Der Polarexpress

 USA 2004

The Polar Express

Kinderfilm, Abenteuer, Animation 26.11.2004 99 min.
6.60
Der Polarexpress

Ein kleiner Junge steigt in den Express-Zug von Santa Claus und dampft Richtung Nordpol ab.

Rechtzeitig zu Weihnachten hat sich das Oscar-preisgekrönte Team Tom Hanks und Regisseur Robert Zemeckis ("Forrest Gump", "Cast Away - Verschollen") wieder zusammengetan und "The Polar Express" (Der Polarexpress) gedreht - die abenteuerliche Filmversion des mit der Caldecott-Medaille ausgezeichneten Kinderbuchs von Chris Van Allsburg.

Ein zweifelnder kleiner Junge fährt mit einem außergewöhnlichen Zug bis zum Nordpol - auf dieser Reise entdeckt er auch sich selbst und erfährt, dass das Wunder des Lebens nie aufhört, wenn man nur daran glaubt.

Sony Pictures Imageworks, angeführt von den Effekte-Experten Ken Ralston, der bereits fünf Oscars gewonnen hat, und Jerome Chen, der 2000 nominiert war, half tatkräftig mit, um diese bezaubernde Weihnachtsgeschichte komplett im Computer zu animieren und mithilfe einer neuen Imageworks-Software-Generation im Motion-Capture-Verfahren zum Leben zu erwecken. Diese innovative Technik bezeichnet man als "Performance Capture" (Darstellungsaufzeichnung): Die Schauspieler werden real gefilmt, um ihre Darstellung, ihre Mimik und Gestik anschließend auf die digitalen Filmfiguren zu übertragen, die so auf ganz neuartige Weise von den realen Darstellern geprägt werden. Dadurch öffnet sich das Tor zu einer neuen Ära - noch nie hatten die Filmemacher und Schauspieler derart viele Optionen, noch nie waren sie so frei in ihren künstlerischen Entscheidungen.

Details

Tom Hanks, Leslie Zemeckis, Eddie Deezen, Nona Gaye, Peter Scolari, u.a.
Robert Zemeckis
Glen Ballard, Alan Silvestri
Robert Zemeckis
Warner Bros.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Brave Mutti und Sohn (8J)
    Für die Kinder : cooler Film, allerdings haben wir auf dem Heimweg heftig diskutiert, wie das mit Weihnachtsmann und Christkind ist; Einigung dahingehend, dass der Weihnachtsmann mit den Kindern in Amerika ausgelastet ist und zu uns das Christkind kommt! Am Beginn für 8-jährige und kleinere etwas schaurig, aber später schaurig schön, dann vor allem schön, weil Weihnachten.
    Für die Großen: Das neue Softwareverfahren ist beeindruckend und Tom Hanks in gleich 5 Rollen eine spannende Angelegenheit. Special Effects bringen auch Mamas zu "Hochschaubahngefühlen". Ansonsten scheinen die Macher des Films die Handlung irgendwie über den technischen Möglichkeiten aus den Augen verloren zu haben, oft taucht die Frage auf: Und warum ist das oder das jetzt passiert? Warum kommen nicht mehr der teils fetzigen, teils einfach romantischen Songs?
    Fazit: Ein bisserl kalt fühlt sich der Film an, Indoorweihnachten sind ja doch besser, egal ob mit Christkind oder Weihnachtsmann.