Despair - Eine Reise ins Licht

 BRD 1977
Independent 
film.at poster

Ein russischer Emigrant, der als Schokoladenfabrikant in Berlin lebt, ermordet einen Landstreicher, um sich eine ander Identität zu verschaffen, wird aber nach seiner Fluch in die Schweiz verhaftet.

Ende der 20er Jahre. Ein russischer Emigrant, der als Schokoladenfabrikant in Berlin lebt, ermordet einen Landstreicher, um sich eine ander Identität zu verschaffen, wird aber nach seiner Fluch in die Schweiz verhaftet.

Nabokov-Adaption und die erste internationale Grossproduktion Fassbinders. Mit handwerklichem Raffinement, kühl-distanziert beobachtend, schildert er am Beispiel eines langsam dem Wahnsinn anheim fallenden Mannes den schleichenden Identitätsverlust und Sittenverfall einer dekatenten Gesellschaftsschicht.

Text: Einhorn-Film

Details

Dirk Bogarde, Andrea Ferreol, Volker Spengler, Klaus Löwitsch, Alexander Allerson, Bernhard Wicki
Reiner Werner Fassbinder
Peer Raben
Michael Ballhaus
Tom Stoppard, nach einem Roman von Vladimir Nabokov

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken