Die Auferstehung

 Deutschland/Italien/Frankreich 2001

Resurrezione

Drama, Romanze, Literaturverfilmung 173 min.
6.80
Die Auferstehung

Ein Fürst, Geschworener bei einem Mordprozess, erkennt in der Angeklagten seine frühere Geliebte, die er ins Elend stieß. Melodram nach Tolstoi

Fürst Dimitrij Nechljudow (Timothy Peach) wird als Geschworener zu einem Mordprozess bestellt. Als er in der Angeklagten seine frühere Geliebte Katjuscha Maslowa (Stefania Rocca) wiedererkennt, plagt ihn das schlechte Gewissen. Denn als junger Mann hatte er das Ziehkind seiner Tanten kompromittiert, weswegen sie als Prostituierte endete. Von Schuld getrieben, überwindet er Feigheit und moralische Zwänge und folgt der zu Unrecht Verurteilten in die Deportation nach Sibirien. Obwohl auch Katjuscha nie aufgehört hat, Dimitrij zu lieben, heiratet sie schließlich einen anderen: Sie glaubt, dass die Liebe des Aristokraten allein aus seinem Schuldgefühl entspringt, und will ihn freigeben.

Details

Timothy Peach, Stefania Rocca, Marie Bäumer, Eva Christian, Marina Vlady, Giulio Scarpati u.a.
Vittorio Taviani, Paolo Taviani
Vittorio Taviani, Paolo Taviani, nach Leo Tolstoi

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken