Die letzte Kompagnie

 D 1929
Drama, Kriegsfilm / Antikriegsfilm 80 min.
film.at poster

Kosterlitz' und Wilhelms Vorlage ist ein überaus patriotisches Filmmanuskript über den heldenhaften, aber letztlich tödlichen Widerstand einer preußischen Kompanie gegen die Übermacht des napoleonischen Heeres.

Am Drehbuch wirkte auch der caligari-Autor Carl Mayer mit. Kosterlitz hatte in Deutschland eng mit Kurt Bernhardt zusammengearbeitet, und nachdem sie beide ins Exil mussten, verhalf Bernhardt dem eben erst zum Regisseur aufgestiegenen Kosterlitz im französischen Exil zu einigen Drehbucharbeiten. Als Henry Koster einige Jahre später in Hollywood bereits höchst erfolgreich arbeitete, saß Kurt Bernhardt mittellos in England fest. Koster unterstütze ihn wie viele andere geflohene Kollegen auch und überwies seinem Freund das Geld für die Überfahrt in die USA.

Details

Conrad Veidt, Karin Evans, Erwin Kalser, Else Heller, Maria Pederson, Heinrich Gretler, Paul Henckels u.a.
Kurt Bernhardt
Ralph Benatzky
Günther Krampf
Ludwig von Wohl, Heinz Goldberg

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken