Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse

 D 1964
Thriller, Krimi 85 min.
film.at poster

Der geisteskranke Professor Pohland von einem angeblichen Krankenwärter entführt. Die Spuren führen auf die Insel Malta.

Bei einem Routinebesuch von Geheimdienst-Major Ken Anders (Peter van Eyck) bei dem geisteskranken Professor Pohland (Walter Rilla) wird dieser von dem angeblichen Krankenwärter Kaspar (Dieter Eppler) entführt. Die Spuren führen auf die Insel Malta.

Hier arbeitet Professor Larsen (O. E. Hasse) an einer Geheimwaffe, die im Volksmund "Todesstrahlen" genannt wird. Anders entgeht einigen Mordanschlägen, woraus er schließt, dass die gefährlichen Handlanger Mabuses ebenfalls auf Malta eingetroffen sind.

In einem langen ernsten Gespräch versucht Anders Professor Larsen klarzumachen, in welcher Gefahr er schwebt. Es ist vergeblich. Hinter welcher Gestalt könnte sich Mabuse verbergen?

Details

Peter van Eyck, O.E. Hasse, Yvonne Furneaux, Rika Dialina, Yoko Tani, Wolfgang Preiss, Walter Rilla, u.a.
Hugo Fregonese

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken