Eine andere Liga

 D 2005
Drama 99 min.
6.80
film.at poster

Für die an Brustkrebs erkrankte 20-jährige Hayat geht es ums Ganze: Die Lust am Leben und den Sieg über die Krankheit. Dabei hilft ihr der Lieblingssport Fußball.

Als die 20-jährige Hayat (Karoline Herfurth) aus dem Krankenhaus entlassen wird, scheint ihr Leben, wie sie es bisher geführt hat, in weite Ferne gerückt. Aus heiterem Himmel wurde bei ihr Brustkrebs diagnostiziert, die Operation verändert für Hayat alles.

Dennoch kämpft sie dafür, so schnell wie möglich wieder dort weiter zu machen, wo sie aufgehört hat. Ihre Gesellenprüfung als Goldschmiedin steht bevor, vor allem aber möchte sie nicht länger auf ihren Lieblingssport Fußball verzichten. Ihr Vater Baba Can (Thierry van Werveke) drängt sie dazu, sich zu schonen, Hayat jedoch stürzt sich gegen seinen Willen mit voller Leidenschaft auf und in ihr altes Leben. Als sie dann Toni (Ken Duken), den Trainer ihrer neuen Mannschaft kennen lernt, beginnt sie zwischen neu gewonnener Euphorie und Angst zu schwanken.

Sie fühlt sich zu ihm hingezogen, lässt seine einfallsreichen und unermüdlichen Flirtversuche wegen ihrer körperlichen Verfassung aber immer wieder ins Leere laufen. Wie Hayat ist jedoch auch Toni ein Kämpfer, und unversehens geht es für die Beiden ums Ganze: Die Lust am Leben und den Sieg über die Krankheit - kurzum, die Liebe!

Details

Karoline Herfurth, Ken Duken, Thierry van Werveke, Zarah Jane McKenzie, Nursel Köse, Verena Wolfien, u.a.
Buket Alakus
Ali N. Askin
Bella Halben
Buket Alakus, Jan Berger
Polyfilm

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken