Go (1998)

 USA 1998
Komödie, Independent, Krimi 103 min.
7.30
film.at poster

Weihnachtsabend in Los Angeles:
Innerhalb der nächsten 24 Stunden werden die Schicksale einiger junger Leute kollidieren.

Drogen, Rave und Party: Die Undergroundszene von Los Angeles. Um Geld für die fällige Miete zu organisieren, versuchen sich Ronna (Sarah Polley) und Claire (Katie Holmes) im Drogenhandel mit Placebos. Zur gleichen Zeit sollen Adam (Scott Wolf) und Zack (Jay Mohr) für die Polizei eine Verhaftung mit Drogenfund einfädeln. Die Lösung: Ronna und Claire. Trotz der Widrigkeiten wollen alle vier eigentlich nur das eine: Party - wie Simon (Desmond Askew) und Marcus (Taye Diggs). Doch die finden sich auf ihrer Suche nach Spaß plötzlich in einem geklauten Ferrari wieder...

Details

Sarah Polley, Katie Holmes, Jay Mohr, Scott Wolf, Taye Diggs, Desmond Askew, u.a.
Doug Liman
John August

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Re:Go
    ´Boys don´t cry´oder ´Happiness´oder ´Gods and
    monster´oder..... sind besser! Aber stimmt,
    ´Go´ist ganz okay!

  • GO!
    Ein spritziger, witziger, mit etwas Action und einer Prise schwarzem Humor gewürzter kleiner Film für die MTV-Generation. Ein paar durchgeknallte Typen, schräge Tussis, Waffen, Ecstasy und Techno, das ganze im Stile des "King of Pulp" nonlinear durchgemixt - das ist der Stoff der den Kids der Jahrtausendwende zum Fraß vorgeworfen wird. Life begins at 3:00 am! Tagsüber sind sowieso nur geistige Schnarchnasen wach. Das wahre Leben sucht dich auf Parkplätzen vor MARY-X-MAS-Partys heim und entblößt sich vor dir in Bordellen in Vegas. Du mußt nur eine Regel befolgen: Wage nicht, es anzufassen sonst geht der Spaß erst richtig los. Alles klar? Wer da nicht mitkommt, ist zu früh geboren. Und was haben wir zu Silvester gemacht?