Hallo Dienstmann (1952)

 A 1952
Komödie 106 min.
6.50
Hallo Dienstmann (1952)

Verwechslungskomödie rund um einen echten und einen falschen Dienstmann, mit Paul Hörbiger und Hans Moser in Paraderollen.

Hans Moser spielt einen echten Dienstmann, der einen für ein Maskenfest als Dienstmann kostümierten Musikprofessor ( Paul Hörbiger ) engagiert, was zu beträchtlichen Verwicklungen führt.

In diesem Film hatte Hans Moser noch einmal die Gelegenheit, die Rolle zu spielen, die vor nunmehr dreißig Jahren seinen Ruhm als Komiker begründet hatte. Der Anfang der 20er-Jahre entstandene Sketch "Der Dienstmann" war 1928 und 1932 bereits zweimal als Kurzfilm auf die Leinwand gebracht worden, jeweils mit Moser in der Titelrolle, doch leider gelten beide Filme heute als verschollen.

Details

Paul Hörbiger, Hans Moser, Maria Andergast, Rudolf Carl
Franz Antel
Hans Lang
Rudolf Österreicher, Lilian Belmont

Kritiken

Kinoprogramm

Film bewerten

0

User Kritiken

  • "Hallo Dienstamann"
    Da ich den Text des Liedes "Hallo Dienstmann" nirgendwo finden kann, wäre er schön, wenn jemand der diesen kennt, ihn hier hinzufügt.

    Danke im voraus!
    Doris

    Re:
    Was ein Dienstmann alles machen muß ist schwer,
    trotzdem sagt er immer freundlich: Bitte sehr!
    Mit dem Koffer auf dem Rücken einmal runter, einmal rauf,
    so ein Koffer, der kann drücken ganz speziell beim Dauerlauf.
    So ein Dienstmann muß oft sein ein Diplomat,
    denn so mancher Auftrag ist sehr delikat.
    Was es da so alles gibt ist oft kein Spaß,
    das Schwerste das war das:

    Hallo Dienstmann, hallo Dienstmann, nehmen Sie hier diese Dahlie.
    Hallo Dienstmann, hallo Dienstmann, gehn Sie damit zur Amalie.
    Hallo Dienstmann, hallo Dienstmann, aber wirft man Sie dort raus -
    tragn Sie hundert Mal die Dahlie zur Amalie ins Haus -
    bis man Ihnen dann ein Trinkgeld gibt und Amalie mich liebt.

    Was man sonst von einem Dienstmann noch verlangt
    und wofür er sich dann höflich noch bedankt:
    Springen Sie für mich ins Wasser, ziehn Sie meinen Hut heraus
    und dann tragn Sie als a Nasser ein Klavier noch in mein Haus;
    sagn Sie meiner Frau ich komm erst morgen früh,
    gehn Sie heut für mich zur neunten Synphonie.
    Sie, Herr Dienstmann, ich bin heut schon etwas müd
    singen Sie einmal für mich das Lied:

    Hallo Dienstmann, hallo Dienstmann, nehmen Sie hier diese Dahlie.
    Hallo Dienstmann, hallo Dienstmann, gehn Sie damit zur Amalie.
    Hallo Dienstmann, hallo Dienstmann, aber wirft man Sie dort raus -
    tragn Sie hundert Mal die Dahlie zur Amalie ins Haus -
    bis man Ihnen dann ein Trinkgeld gibt und Amalie mich liebt.