Hamlet (1996)

 USA 1996
Drama, Literaturverfilmung 242 min.
7.80
film.at poster

Kenneth Branagh inszeniert und gibt den "Prinz von Dänemark"

Hamlet () erfährt vom Geist seines toten Vaters, daß dieser von seinem Bruder Claudius (Derek Jacobi), dem jetzigen König von Dänemark, kaltblütig ermordet wurde. Der Geist (Brian Blessed) fordert Hamlet zur Rache auf.

Hamlet täuscht Wahnsinn vor um die Wahrheit zu erfahren und schließlich Rache an seinem Onkel nehmen zu können. Der übereifrige Oberkämmerer Polonius (Richard Briers) hält die Verwirrung des Prinzen für unerfüllte Liebe zu seiner Tochter Ophelia (Kate Winslet). Die Königin, Hamlets Mutter Gertrude (Julie Christie), glaubt an Trauer über den Tod des Vaters und die allzu rasche Wiedervermählung mit Claudius. Der König schöpft allerdings Verdacht und glaubt nicht an die Erklärungsversuche des dänischen Hofes.

Nach einem Schauspiel, in dem Claudius seine Tat vor Augen geführt wird, weiß der König, daß Hamlet ihm gefährlich werden kann. Statt Claudius im Gebet zu ermorden, mahnt er seine Mutter zur Sittlichkeit. Während diesem Gespräch ermordet Hamlet auf ein Geräusch hin, im Glauben der Lauscher sei der König, Polonius. Der König beschließt, Hamlet nach England zu schicken und ihn dort ermorden zu lassen.

Auf der Reise kann Hamlet das Schicksal zu seinen Gunsten ändern und nach Dänemark zurückkehren um den Plan seiner Rache fortzuführen. Er kommt gerade zum Begräbnis von Ophelia, am offenen Grab bricht Streit zwischen Laertes (Michael Maloney), Ophelias Bruder und Hamlet aus - es kommt zur Aufforderung zum Duell. Laertes tränkt die Spitze seines Degens mit Gift. Claudius stellt einen Becher mit vergiftetem Wein bereit, um Hamlets Schicksal zu besiegeln.

Beim Duell überschlagen sich die Ereignisse. Laertes verletzt Hamlet. Die Königin trinkt den Wein und stirbt. In der Hitze des Gefechts vertauscht Laertes die Degen und wird von Hamlet getötet. Seine letzten Worte gelten der Wahrheit: er verrät Hamlet den Plan von Claudius. Bevor Hamlet in den Armen seines besten Freundes Horatio (Nicholas Farrelbpstirbt, kann er den Auftrag seines Vaters erfüllen und den Mord rächen. William Shakespeare.de

Details

Kenneth Branagh, Kate Winslet, Julie Christie, Derek Jakobi, Timothy Spall, Richard Attenborough, Gerard Depardieu, Charlton Heston, Jack Lemmon, Robin Williams
Kenneth Branagh
William Shakespeare

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken