Hammett

 USA 1982
Drama, Krimi 90 min.
6.50
film.at poster

Wim Wenders' Hommage an den amerikanischen Krimiautor Dashiell Hammett.

Der Krimiautor und ehemalige Privatdetektiv Hammett (Frederic Forrest) wird von einem alten Kollegen gebeten, ihm bei der Suche nach einer verschwundenen chinesischen Prostituierten zu helfen. Bei seinen Ermittlungen stößt Hammett auf ein Netz aus Intrigen, Erpressung und Mord, das bis in die feinsten Kreise der Stadt reicht. Und auch er selbst schwebt schon bald in höchster Gefahr.

Details

Frederic Forrest, Peter Boyle, Marilu Henner, Roy Kinnear, Elisha Cook jr., u.a.
Wim Wenders
Ross Thomas, Dennis O'Flaherty nach einem Roman von Joe Gores

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Wim Wenders Schwarze Serie
    Ein früher Wim Wenders Film. Er setzt nicht nur dem titelgebenden Krimiautor ein filmisches Denkmal, indem er ihn als praktischer Ermittler und als Schreiberling auftreten lässt. Darüber hinaus ist ihm eine eindrucksvolle Hommage an den Film noir gelungen. Für Wenders eine Art Fingerübung für spätere großartige Filme. Die Handlung ist nicht unbedingt innovativ. Freunde des Genres können genüsslich bekannten Mustern folgen. Viel interessanter ist das Wie. Obwohl in Farbe, ist schwarz dominant, mit viel Schatten und unausgeleuchteten Ecken. Alle Zutaten der schwarzen Serie sind vorhanden: Verfolgungsjagden, Prügeleien, Mord und Unterwelt sind vertreten. In Frederic Forrest hat er einen überzeugenden Hauptdarsteller gefunden. In locker munteren Dialogen ist auch noch Platz für Humor z.B. “Und was machen wir mit der Frühlingsrolle da oben?“ Nicht nur für Genrefans.