Roy Kinnear

Der junge, übermütige D'Artagnan aus der französischen Provinz macht sich nach Paris auf, um sich den legendären Musketieren anzuschließen. Mantel-und-Degen-Spektakel mit zahlreichen Stars der 70er Jahre

In einem britischen Militär-Strafgefangenenlager in Nordafrika während des Zweiten Weltkriegs führt der stellvertretende Lagerleiter Wilson mit seinen Sergeants ein unbarmherziges Regiment und erhält während des Jahres 1942 fünf neue Häftlinge überstellt, von denen der wegen Angriffs auf seinen Vorgesetzten degradierte Sergeant-Major Joe Roberts seine besondere Aufmerksamkeit auf sich zieht. Nachdem der sadistische Sergeant Williams die fünf zutiefst gedemütigt und zur Einführung mehrfach über einen von den Strafgefangenen aufgeschütteten Hügel auf dem Exerzierplatz gejagt hat, kommt es in ihrer Zelle zu ersten Tätlichkeiten untereinander, da die Charaktere und Verfehlungen der fünf Soldaten völlig unterschiedlich sind.

Zweiter Teil der Dumas-Verfilmung Die drei Musketiere aus dem Jahr 1974. Die - inzwischen vier - Musketiere haben am Hofe Ludwigs XIII. alle Mühe den Intrigen und Verführungsversuchen der Milady de Winter entgegenzuwirken. Regie führte Richard Lester, die Starbesetzung bestehend aus Richard Chamberlain, Oliver Reed, Faye Dunaway und anderen schlüpfte erneut in die bekannten Rollen.

Wie schmeckt das Blut von Dracula

— Taste the Blood of Dracula

In einer schauerlichen Zeremonie will Lord Courtley mit Hilfe dreier Männer den Grafen Dracula auferstehen lassen. Als Courtley im Schein schwarzer Kerzen den teuflichen Ritus beginnt, greift die Besessenheit des Lords auf die anderen über. Das Verhängnis nimmt seinen teuflischen Lauf und Courtley wird bestialisch ermordet. Der wiedererweckte Dracula jedoch schwört den drei Männern und ihren Familien grausame Rache...

Pfarrer Peter Sellers bringt Aktien zum Absturz und Provinzhonoratioren in Rage. ­ Herbe Satire auf den britischen Klerus.

Roy Kinnear | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat