Heidelberger Romanze

 D 1951
Romanze, Komödie 93 min.
6.60
film.at poster

Heidelberg, Inbegriff für das romantisch-idyllische Deutschland der Burgen, winkligen Gassen, der Weinseligkeit, der Romantik und Romanzen: Hier verliebt sich der amerikanische Student Erwin Hals über Kopf in die blonde Gabriele und telegrafiert seiner Verlobten Susanne (Liselotte Pulver) kurz und bündig: Löse Verlobung auf! Die so schmählich behandelte, verwöhnte Tochter eines Industriellen lässt sich das nicht bieten. Wutschnaubend fliegt sie nach Heidelberg, in Begleitung ihres Vaters, den süße Erinnerungen an seine Studentenzeit und an eine gewisse Fannerl zu dieser Reise animieren.

Auf Susanne wartet in der Hotelhalle ein Werkstudent namens Hans Joachim von Reiningen (O.W.Fischer). Er soll der reichen Dame aus den USA Heidelberg zeigen. Gelangweilt steht er da in Erwartung einer schmuckbehangenen ältlichen Amerikanerin. Er ist wie vom Schlag getroffen, als er Susanne erblickt, Amors Pfeil trifft ihn ebenso rasant wie zuvor Erwin.

Details

O.W.Fischer, Liselotte Pulver, Hans Leibelt, Gardy Granass, u.a.
Paul Verhoeven

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Ein Traum
    Mehr durch Zufall stolperte ich über diese unterhaltsame Perle des weitläufigen Genres "Heimatfilm". Zunächst noch mit Skepsis belächelt, tauchte ich alsbald in die wunderbare Liebesgeschichte mit Leib und Seele ein. Die traumhafte Kulisse der historischen Stadt Heidelberg verlieh dem herausragenden Drehbuch noch zusätzlich Qualität.
    Ein Fernseh-Nachmittag der mir für ewig in Erinnerung bleiben wird.