Heimat

D, 1938

Drama

Zarah Leander in einem Melodram um Liebe, Leidenschaft und verletzten Stolz

Min.98

1885 wird in der Residenzstadt Ilmingen zum alljährlichen Musikfest die berühmte Sängerin Maddalena dall'Orto von der New Yorker Metropolitan Opera erwartet. Als sie eintrifft, erkennt Fränze von Klebs in der gefeierten Künstlerin ihre Nichte Magda von Schwartze wieder. Sie hat eine große Karriere gemacht, seitdem sie Ilmingen vor Jahren verließ, völlig zerstritten mit ihrem strengen Vater. Einem Freund gelingt es, den alten Herrn versöhnlich zustimmen. Magda ist glücklich darüber, bis ihr die bittere Vergangenheit in Gestalt des dubiosen Bankdirektors erneut entgegentritt. Vor Jahren hat er Magda, die von ihm schwanger war, im Stich gelassen. Dennoch verlangt ihr Vater, dass Magda den charakterlosen Mann heiratet, weil er meint, nur so könne die Ehre der Familie wieder hergestellt werden.

IMDb: 7.2

  • Schauspieler:Zarah Leander, Heinrich George, Lina Carstens, Paul Hörbiger

  • Regie:Carl Froelich

  • Kamera:Franz Weihmayr

  • Autor:Harald Braun

  • Musik:Theo Mackeben