Heinrich George

Der NS-Propagandafilm behandelt Bürgermeister Luegers letzte drei Tage.

Ausgehend von den tödlichen Schüssen auf den österreichischen Thronfolger Erzherzog Franz-Ferdinand und dessen Ehefrau rekonstruiert der Film die hektischen Aktivitäten in den Schaltzentralen der europäischen Großmächte.

Gerhard Menzel arbeitete Alexander Puschkins Novelle zu einem Drehbuch um, das Gustav Ucicky mit dem deutschen Star Heinrich George in der Titelrolle als eine seiner besten Filmarbeiten umsetzen sollte.

Heinrich George | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat