Hokuspokus (1930)

 D 1930
Komödie, Krimi 83 min.
5.90
Hokuspokus (1930)

Das Spiel um falsche Identitäten und getarnte Absichten findet vor Gericht statt.

Neben seinen Arbeiten für die Super-Film findet Reisch 1930-32 Zeit, für den größten deutschen Filmkonzern zu arbeiten. Sein erster Ufa-Tonfilm ist die Adaption der Curt-Goetz-Komödie Hokuspokus (1930). Da sie überwiegend in einem Gerichtssaal spielt und zwangsläufig dialoglastige Passagen durch das damals recht bekannte Theaterstück vorgegeben waren, gab es nur wenig Spielraum für eine eigene Zuspitzung. Die Story wirkt recht konstruiert: Ein Maler verschwindet, wird für tot gehalten, was die Preise seiner Werke nach oben treibt. Er möchte aber die Nähe zu seiner reizenden Frau nicht missen.

Details

Lilian Harvey, Willy Fritsch, Oskar Homolka, Gustaf Gründgens, Otto Wallburg, Fritz Schmuck ua.
Gustav Ucicky
Robert Stolz, Willy Schmidt-Gentner
Carl Hoffmann
Karl Hartl und Walter Reisch nach Curt Goetz

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken