Kiriku und die Zauberin

 Frankreich 1998

Kirikou et la sorcière

Kinderfilm, Animation 
7.60
Kiriku und die Zauberin

Nach einem afrikanischen Märchen wird die Geschichte des kleinen Kiriku erzählt, der gewitzt und unerschrocken den Fluch der bösen Zauberin Karaba brechen will. Eine wunderschöne Parabel, die in klaren Bildern und intensiven Farben von Afrika und seinen Menschen erzählt.

Nach einem afrikanischen Märchen wird die Geschichte des kleinen Kiriku erzählt, der gewitzt und unerschrocken den Fluch der bösen Zauberin Karaba brechen will. Eine wunderschöne Parabel, die in klaren Bildern und intensiven Farben von Afrika und seinen Menschen erzählt. Mutter, bring mich zur Welt! So beginnt die Geschichte von Kiriku, und die Mutter bringt einen nackten, sprechenden, denkenden Winzling zur Welt, der sich anschickt, das kleine afrikanische Dorf, in das er hineingeboren wird, von einem bösen Fluch zu befreien: von Karaba der Zauberin.
Karaba haust am Rande des Dorfes, umgeben von Fetischen, die ihr treu ergeben sind. Sie hat dem Dorf den Frühling genommen, die wichtige Wasserquelle ist versiegt. Und die Männer des Dorfes, die gegen Karaba in den Krieg ziehen, kehren nicht zurück.
Und so würde es auch Kirikus Onkel gehen, einem der letzten Männer des Dorfes, gäbe es jetzt nicht seinen Neffen. Denn im Schlepptau seines großen Onkels macht Kiriku sich auf, Karaba das erste Mal zu begegnen. Und am Ende dieser Begegnung stellt er die alles entscheidende Frage: Warum ist Karaba böse?
Die Antwort darauf kann er allein nicht finden. Sein Großvater, der auf der anderen Seite des verbotenen Berges wohnt und als weiser Mann verehrt wird, muß ihm dabei helfen. Ihn sucht Kiriku auf, nachdem er die Quelle des Dorfes wieder zum Sprudeln gebracht hat. Und der weise Mann weiß die Antwort: Das Böse wurzelt im Schmerz.
So kann Kiriku das Dorf von seinem Fluch befreien: Indem er den Schmerz Karabas besiegt und sie am Ende in die Dorfgemeinschaft eingliedert. Gegen die Rachegelüste der ehemals gepeinigten Dorfbewohner.

Details

Michel Ocelot
Michel Ocelot

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • SUUUUPER
    JEDER sollte sich diesen Film ansehen.
    Schöne Bilder und äußserst lehrreich - besonders
    für sogenannte Erwachsene.

  • KIRIKU und die Zauberin
    Ich würde ur gern diesen Film sehen.
    Ich kenne nur die Vorschau von den City-TV-Kinovorschauen und die Kritiken auf diversen Internetsites.

    Bitte man soll diesen Film in Österreich auch zeigen!!!!

    mfg
    Santino