Le Testament du Docteur Cordelier

 F 1959
Drama, Fantasy, Horror, Literaturverfilmung 95 min.
film.at poster

Ein Horrorfilm in eisigen Schwarzweißbildern und sterilen, modernen Dekors.

Der erste "phantastische Film" eines Regisseurs, der die Wirklichkeit immer schon - "wenn man sie lässt, wie sie ist" - als phantastisch gesehen hat. In der Doppelgestalt Cordelier-Opale feiern im Paris von heute Dr. Jekyll und Mr. Hyde Auferstehung: Ein kühler Psychiater verwandelt sich beim Versuch, die Seele zu materialisieren, in einen sadistischen und grausamen Satyr.

Jean Renoir filmt (in Fernsehart) mit mehreren simultan laufenden Kameras und entwickelt einen für ihn völlig neuen Stil der Abstraktion und Raffung. (H.T.)

Details

Jean-Louis Barrault, Michel Vitold, Teddy Billis, Jean Topart, Gaston Modot
Jean Renoir

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken