Matinee

 USA 1993
Horror, Science Fiction, Kabarettfilm 99 min.
6.70
film.at poster

Kinofieber und Kubakrise: 1962 steigern sich in Key West die Erwachsenen ins Kriegsfieber, während die Jugendlichen ein Filmereignis erwarten.

Kinofieber und Kubakrise: der ideale Stoff für Joe Dante, einen von Amerikas führenden Popkultur-Connaisseuren. 1962 steigern sich in Key West die Erwachsenen ins Kriegsfieber, während die Jugendlichen ein Filmereignis erwarten: die Ankunft des selbsternannten "number one fright master", eines Regisseurs, der seine B-Pictures mit Gimmicks unters Volk bringt (das reale Vorbild: ­William Castle). Der Höhepunkt der atomaren Angst - vom anderen fright master, JFK, übers Fernsehen gesteuert - scheint ihm der richtige Zeitpunkt, um einen Horrorfilm zu starten: Die Premiere seiner neuen Billigproduktion über einen durch radioaktive Strahlung erzeugten Ameisenmenschen (Mant!, ein Kandidat für den lustigsten Film-im-Film aller Zeiten) wird durch das Zusammenspiel schräger Spezialeffekte, folgenschwerer Irrtümer, rachsüchtiger Ameisenmenschenverkörperer und baulicher Mängel zum ­un­­vergesslichen Erlebnis. Alle Absurditäten verblassen gegen ­die­­jenigen im Zeichen der großen Polit-Show: "It's not the Russians - it's Rumble-Rama!" (C.H.)

Details

John Goodman, Cathy Moriarty, Simon Fenton, Dick Miller, Naomi Watts, Kevin McCarthy, u.a.
Joe Dante
Jerry Goldsmith
John Hora
Charlie Haas, Jerico Stone

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken