Musik bei Nacht

BRD, 1953

Kabarettfilm

Um wieder Anonymität zu erhalten, flüchtet der Schlagersänger Robert Ellin nach Europa.

Min.83

Robert Ellin (Paul Hubschmid) ist ein erfolgreicher Komponist und Dirigent. Als er von einer Tournee vorzeitig nach New York zurückkehrt, erlebt er die Nachwehen einer flotten Party in seiner Wohnung und eine untreue Ehefrau. Er reicht die Scheidung ein und fliegt nach Europa - allerdings mit dem guten Rat seines Anwalts, sich bis zur Scheidung nicht seinerseits bei einem Seitensprung ertappen zu lassen. Im Flugzeug trifft er seinen alten Freund Georg Webb (Günther Lüders) als Steward wieder. Da dieser dem Verbot zuwider das Wiedersehen ebenfalls mit einem Gläschen feiert, wird Georg fristlos gekündigt. Am Flughafen wartet schon die Journalistenmeute auf den bekannten Komponisten, doch fälschlicherweise stürzen sie sich auf Webb. Das bringt Ellin auf die Idee, mit Georg seinen Pass und somit seine Identität zu tauschen. Er will in Ruhe untertauchen und vor allem den etwaigen Nachforschungen seiner Noch-Ehefrau entgehen. Georg willigt ein, wenn auch ungern.

IMDb: 6.7

  • Schauspieler:Paul Hubschmid, Gertrud Kückelmann, Curd Jürgens, Judith Holzmeister, Günther Lüders

  • Regie:Kurt Hoffmann

  • Kamera:Franz Koch

  • Autor:Eberhard Keindorff, Johanna Sibelius

  • Musik:Franz Grothe

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.