Mussolini - Die letzten Tage

 I 1974

Mussolini: Ultimo atto

Drama, Biografie, Kriegsfilm / Antikriegsfilm 109 min.
6.40
film.at poster

Norditalien, vom 24. bis zum 28. April 1945. Der gestürzte Diktator Benito Mussolini ist mit seiner Geliebten Clara Petacci auf der Flucht.

Norditalien, vom 24. bis zum 28. April 1945. Der Abschied Benito Mussolinis (Rod Steiger) von der Weltgeschichte vollzieht sich zwischen Mailand und dem Comer See. Der gestürzte Diktator ist mit seiner Geliebten Clara Petacci (Lisa Gastoni) auf der Flucht.

Er flieht vor den Deutschen, die den geschlagenen Verbündeten nicht den Siegern überlassen möchten, vor den Amerikanern, die ihn als Kriegsverbrecher anklagen wollen, vor der italienischen Provinzregierung, die ihrerseits hofft, seiner habhaft zu werden und vor den antifaschistischen Widerstandskämpfern des Nationalen Befreiungskommitees, das ihn in Abwesenheit bereits zum Tode verurteilt hat und ohne Prozess hinrichten will, bevor er den Amerikanern in die Hände fällt.

Längst ist Mussolini ein Diktator ohne Basis. Seine "Schwarzhemden" fallen massenhaft von ihm ab. Sein Fluchtweg in den Norden hat das Ziel, sich auf neutralen Schweizer Boden zu retten, wo
er hofft, Winston Churchill für seine Pläne zu gewinnen, die Europa vor der kommunistischen Bedrohung retten sollen.

Doch am Ende ist der ehedem imperialen Vorstellungen antiken Zuschnitts ergebene Diktator bar aller Freunde, aller Truppen und aller habituellen Größe. Nur unzulänglich als deutscher Soldat verkleidet, wird Mussolini am Comer See von Mitgliedern der Partisanenbrigade "Garibaldi" gefangen genommen und am 28. April 1945 mit seiner Geliebten im Auftrag des Generalkommandos der antifaschistischen Freiheitskämpfer erschossen.

Details

Rod Steiger, Franco Nero, Lisa Gastoni, Lino Capolicchio, Henry Fonda, u.a.
Carlo Lizzani

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken