Beverly Hills 90210.

© Verleih

Serien-News
05/14/2019

"Beverly Hills, 90210": Erster Teaser zum Reboot, der keiner ist

In der neuen Serie spielen sich die Hauptdarsteller der damaligen Teenie-Clique selbst.

von Erwin Schotzger

Serien-Reboots sind schwer angesagt. Da wundert es nicht, dass auch die populärste Teenie-Serie der 90er-Jahre wiederbelebt wird: Beverly Hills, 90210. Allerdings handelt es sich bei der neuen TV-Serie mit dem Titel "BH90210" weder um einen Spin-Off (wie bei "90210" im Jahr 2008), noch um einen Reboot mit der Originalbesetzung.

Trotzdem sind sie alle wieder mit dabei (nur der kürzlich verstorbene Luke Perry / Dylan fehlt): Shannen Doherty (Brenda), Tori Spelling (Donna), Jennie Garth (Kelly), Gabrielle Carteris (Andrea), Jason Priestley (Brandon), Ian Ziering (Steve) und Brian Austin Green (David) spielen sich selbst – nämlich die Schauspieler der 90er-Kultserie, die zusammenkommen und versuchen ein Revival ihres größten Erfolges auf die Beine zu stellen.

Der erste Teaser-Trailer spielt vor allem mit dem Nostalgie-Faktor:

 

Der selbstironische bis groteske Meta-Ansatz des "Beverly Hills, 90210"-Reboots, der eigentlich kein Reboot ist, erinnert an Serien wie "Curb your Enthusiasm" (dt. Titel: Lass es, Larry!) oder "Apartment 23". In Letzterer spielt James Van Der Beek, der Darsteller der namensgebenden Hauptfigur der TV-Serie "Dawson's Creek", eine überzeichnete Version seiner selbst. Ständig versucht er in der Serie den Ruhm aus vergangenen Tagen wiederzuerlangen. Allerdings ist er nur eine Nebenfigur in der Comedy-Serie mit Krysten Ritter und Dreama Walker. Leider wurde die witzige Serie bereits nach der zweiten Staffel eingestellt.

Ein ähnlich satirisches Konzept wie "Apartment 23" könnte durchaus unterhaltsam sein, wenn die semi-fiktiven Charaktere und der Plot stimmen.

"BH90210" startet am 7. August 2019 beim US-Sender Fox in die erste Staffel. Wann und wo die Serie hierzulande zu sehen sein wird, ist bisher nicht bekannt.