News
03/01/2019

Game of Thrones: Wer sitzt am Ende auf dem Iron Throne?

In einer Twitter-Kampagne für die finale Staffel darf jeder noch lebende Charakter einmal am begehrten Thron Platz nehmen.

Am 14. April startet die letzte Staffel der höchst erfolgreichen Fantasy-Serie "Game of Thrones" beim US-Sender HBO (und hierzulande bei Sky). Wer wird die finale Schlacht um Westeros gewinnen und letztendlich auf dem "Iron Throne", dem eisernen Thron, Platz nehmen? In einer Twitter-Kampagne für die finale Staffel wird diese Frage schon jetzt beantwortet: Jeder!

Wirklich jeder Charakter wird in einem Staffel-Poster auf dem Thron abgebildet. Darunter auch Figuren, die keinerlei Ambition auf den Thron zeigen. Über die Handlung der finalen Staffel sagen die Bilder daher freilich wenig aus. Aber immerhin sind die Bilder eine Vorschau auf den neuen Look der Charaktere in der kommenden Staffel.

 

Game of Thrones: The Night King auf dem Iron Throne

Game of Thrones: Bran Stark auf dem Iron Throne

Game of Thrones: Arya Stark auf dem Iron Throne

Game of Thrones: Cersei Lannister auf dem Iron Throne

Game of Thrones: Brienne auf dem Iron Throne

Game of Thrones: Daenerys Targaryen auf dem Iron Throne

Game of Thrones: Davos auf dem Iron Throne

Game of Thrones: Greyworm auf dem Iron Throne

Game of Thrones: Euron Greyjoy auf dem Iron Throne

Game of Thrones: Jaime Lannister auf dem Iron Throne

Game of Thrones: The Hound auf dem Iron Throne

Game of Thrones: Lord Varys auf dem Iron Throne

Game of Thrones: Jon Snow auf dem Iron Throne

Game of Thrones: Missandei auf dem Iron Throne

Game of Thrones: Samwell Tarly auf dem Iron Throne

Game of Thrones: Melisandre auf dem Iron Throne

Game of Thrones: Ser Jorah Mormont auf dem Iron Throne

Game of Thrones: Sansa Stark auf dem Iron Throne

Game of Thrones: Theon Greyjoy auf dem Iron Throne

Game of Thrones: Tyrion Lannister auf dem Iron Throne

 

Die Handlung der achten und letzten Staffel von "Game of Thrones" ist ein gut gehütetes Geheimnis. Schon seit der siebenten Staffel hat die TV-Serie die Buchvorlage überholt. Das auf den Romanen von George R. R. Martin basierende TV-Phänomen wird in der achten Staffel von den HBO-Serienautoren abgeschlossen. Martin hat lediglich einige Eckpunkte der Geschichte vorgegeben. Er selbst schreibt parallel bereits am sechsten und letzten Band seiner Fantasy-Saga "Das Lied von Eis und Feuer", der den Titel "The Winds of Winter" tragen soll. Daher hat der langsame Schreiber Martin auch aus Zeitgründen einen Cameo-Auftritt in der letzten Staffel abgelehnt.

Die Vorgeschichte ist bereits als Serie geplant

Doch die letzte Staffel ist nicht das Ende für "Game of Thrones"-Fans. An einer Prequel-Serie wird bereits gearbeitet. Die noch namenlose Serie erzählt die mythologische Vorgeschichte, die tausende Jahre vor den aktuellen Ereignissen der Serie spielt. Die Story hat Autor George R. R. Martin gemeinsam mit der Drehbuchautorin Jane Goldman entwickelt.