© © Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc

News
05/06/2022

"House of the Dragon": Trailer zum "Game of Thrones"-Spin-Off

Das Spin-Off soll in Sachen Qualität mit der Originalserie mithalten können. Auch mehr Prequels sind nicht ausgeschlossen.

von Manuel Simbürger

Mit Spannung wird weltweit die Spin-Off-Serie des Fantasy-Spektakels "Game of Thrones" erwartet. Unter dem Titel "House of the Dragon" wird die Geschichte der Targaryens rund 300 Jahre vor den Ereignissen in der Originalserie erzählt. Die Handlung basiert auf dem Buch "Feuer & Blut" von George R. R. Martin, die Serie wurde von Martin gemeinsam mit Ryan Condal ("Colony") entwickelt. Die Veröffentlichung wird im Laufe dieses Jahres erwartet. 

Casey Bloys, Chief Content Officer bei HBO (wo die Serie wie auch das Original zu sehen sein wird), hat nun in einem Interview mit "TV Line" mehr Details über die Spin-Off-Serie verraten. 

Serienfiguren Jon Snow & Daenerys Targaryen: Sonntags kommt der Winter wieder.

Wie unterscheidet sich "House of the Dragon" von "Game of Thrones"?

Was uns natürlich alle brennend interessiert: Wie wird sich "House of the Dragon" im Vergleich zu "Game of Thrones" schlagen? Bloys ist (natürlich) überzeugt davon, dass das Spin-Off eben genau diesen Vergleich nicht zu scheuen braucht.

So hätten Ryan Condal und Miguel Sapochnik, der bei der Mutterserie bereits Regie führte, "großartige Arbeit geleistet", betont er. Sich vom Original abzugrenzen und als eigenständige Serie wahrgenommen zu werden, sei "eine sehr, sehr schwierige Sache".

Und was die Handlung betrifft? "[Die Serie] konzentriert sich ein bisschen mehr auf die Targaryens, mit Sicherheit eine hochdramatische Familie. Es fühlt sich also sehr selbstständig an, aber auch innerhalb der Welt von 'Game of Thrones'.“

Auch einen spektakulären Trailer gibt es endlich:

Starttermin im Sommer 2022

Inzwischen gibt es die offizielle Bestätigung: Die zehnteilige HBO-Serie "House of the Dragon" ist parallel zur US-Ausstrahlung in der Nacht zum 22. August auf dem Streamingdienst Sky X und über Sky Q auf Abruf verfügbar, sowie am Abend des 22. August um 20:15 Uhr auf Sky Atlantic zu sehen.

Kommen noch mehr Spin-Offs?

Auch über die Möglichkeiten und vielen Spekulationen, dass es neben "House of the Dragon" noch mehr Spin-Offs geben könnte, äußerte sich Bloys: "Es sind noch andere [Spin-Offs] in Entwicklung." Aber grünes Licht könne er derzeit noch zu keinem dieser Projekte geben, dafür sei es noch viel zu früh. Ist eine Serie "aufregend und gut gemacht" und wenn "eine Geschichte erzählt [wird], die uns wichtig ist", dann könne es durchaus mehr Spin-Offs geben. 

Aber: "Es gibt keine Garantie, dass eine dieser Serien tatsächlich in Produktion geht. [Wir] versuchen nicht, jedes Jahr einen Zeitplan mit einem neuen Prequel oder so etwas zu füllen. Es hängt einfach von den Geschichten ab, die wir gerne erzählen.“ Eine Serie nur deshalb zu produzieren, um Timeslots zu füllen, käme für HBO nicht infrage, betont Bloys – auch nicht, wenn es sich um das Aushängeschild "Game of Thrones" handelt. 

"Game of Thrones" ist aktuell auf Sky zu sehen. Hier geht's direkt zur Serie!

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Sky führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

 

Kommentare