liseys-story-moore.jpg

© Apple TV+

News
05/12/2021

"Lisey's Story"-Trailer: Julianne Moore in Mini-Serie von Stephen King

Pablo Larrains setzt unter Stephen Kings Mithilfe diesen Roman in eine Apple+-Serie um.

von Franco Schedl

Julianne Moore in Bedrängnis. Basierend auf Stephen Kings gleichnamigem Roman von 2006 – auf Deutsch als "Love" erschienen – folgt die neue Apple+-Mini-Serie dem Schicksal einer Frau, die soeben ihren Mann verloren hat. 

Die Witwe wird immer stärker mit ihrer Vergangenheit konfrontiert und entdeckt unterdrückte Erinnerungen aus ihrer Ehe mit dem berühmten Autor. Außerdem setzt ihr in Gestalt von Dane DeHaan ("Valerian", "ZeroZeroZero") ein bedrohlicher Fremder zu, der hinter den unveröffentlichten Werken des Toten her ist.

Der Trailer verbreitet schon genügend düstere Stimmung:

Berühmter Regisseur und Kings Mitarbeit

Abgesehen von Moore und DeHaan wirken auch Clive Owen, Joan Allen und Jennifer Jason Leigh mit. Regie führt der herausragende chilenische Filmemacher Pablo Larraín, der vor allem durch seine ungewöhnlichen und vielschichtigen Biopics "Neruda" und "Jackie" Aufsehen erregt.

King selbst hat das Drehbuch zu der Apple+-Serie beigesteuert und das wird sich – wenn man die recht durchwachsenen Reaktionen auf die CBS-Serie "The Stand" in Betracht zieht – hoffentlich als Vorteil erweisen. Immerhin sollte die Verfilmung einer King-Vorlage den Meister selbst mit einbeziehen.

Laut "Collider" war King nicht nur für das Skript verantwortlich, sondern hat sich auch immer wieder bei den Dreharbeiten am Set blicken lassen. Die stimmige Umsetzung seines Romans in ein Serien-Format scheint ihm wirklich am Herzen zu liegen.

Die ersten beiden Episoden von "Lisey's Story" werden am 4. Juni auf Apple+ erscheinen, die nächsten sechs danach im Wochen-Takt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.