© Elementary/Ophelia Lovibond

News
04/06/2021

"Minx": HBO plant Serie zum ersten Pornomagazin für Frauen

In "Minx" begleitet man eine ambitionierte Feministin, die in den 70er-Jahren das erste Pornomagazin für Frauen veröffentlicht.

von Oezguer Anil

Laut "Collider" hat HBO eine Serie über das erste Pornomagazin für Frauen in Auftrag gegeben. Die Comedy-Serie "Minx" wird von den Anfängen des ersten Schmuddelheftchens für Frauen erzählen, das von einer ambitionierten Feministin und einem mittellosen Herausgeber ins Leben gerufen wurde. Die Hauptfiguren werden von Ophelia Lovibond und "New Girl"-Star Jake Johnson gespielt. Weitere Cast-Mitglieder sind Idara Victor, Jessica Lowe, Lennon Parham, Michael Angarano und Oscar Montoya.

"Ich bin dankbar, dass Lionsgate und HBO das Potential der Geschichte erkannt haben, sobald ich das erste Mal mit einem Haufen Pornomagazinen aus den 70er-Jahren in ihrem Büro aufgetaucht bin", sagte Showrunnerin Ellen Rapoport.

Zeitgeist

"Wir haben uns von dem ersten Moment an in Ellens Pornomagazine und ihre humorvolle Vision verliebt. Wir wussten, dass wir einen mutigen Sender brauchen, um die Geschichte so ehrlich wie möglich erzählen zu können. Wir könnten nicht glücklicher sein, wieder mit HBO zusammenzuarbeiten, mit denen wir bereits 'Love Life' umgesetzt hatten", sagte der Produzent Paul Feig.

Die Idee, die Pornoindustrie aus der weiblichen Perspektive zu beleuchten, trifft den Zeitgeist und dürfte mit einem talentierten Cast für große Aufmerksamkeit sorgen. HBO hat sich bereits in "The Deuce" mit James Franco und Maggie Gyllenhaal der Pornoindustrie gewidmet. Die Drama-Serie fand bereits im Oktober 2019 ihr Ende und dürfte mit "Minx" nun eine thematische Nachfolgerin bekommen.

Es sind 10 Episoden zu je 30 Minuten geplant, wobei noch nicht klar ist, wann "Minx" erscheinen wird.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.