© UPI Media

News
07/20/2021

"Old"-Clip "Night Vision": Shyamalan spricht über seinen Film

M. Night Shyamalan verrät in einem Clip Hintergrund-Infos zu seinem neuen Horror-Film "Old"

von Franco Schedl

Seit über zwanzig Jahren prägt Regisseur M. Night Shyamalan mit Filmen wie "The Sixth Sense" oder "Split" das Thriller-Universum des Kinos. Jetzt beweist der Meister außergewöhnlicher Spannungs-Szenarien sein Genie einmal mehr mit einem Horror-Thriller.

In dem Special-Clip "Night Vision" verrät uns Shyamalan nun nähere Hintergrund-Infos zu dem Projekt:

Zeit als Gegner

In seiner neuesten Schreckensvision "Old" konfrontiert Shyamalan die Protagonisten mit einem der gefährlichsten Gegner menschlichen Lebens – der Zeit. Als die Besucher eines geheimnisvollen Traumstrandes auf unerklärliche Weise anfangen, rasend schnell zu altern, stellt sich die Frage, was sie tun sollen, wenn ihnen ihre Lebenszeit durch die Hände rinnt.

Der Trailer zeigt uns, wie traumatisch das sein kann:

Vorlage und Besetzung

"Old" wurde durch die französische Graphic Novel "Sandcastle" von Pierre Oscar Levy und Frederik Peeters inspiriert.

Zum Leben erweckt wird Shyamalans Vision von einem Ensemble hochkarätiger Charakter-DarstellerInnen, angeführt von Golden-Globe-Gewinner Gael García Bernal, der seit "Amores Perros" und "Die Reise des jungen Che" Zuschauer und Fachpresse begeisterte und zuletzt mit der Serie "Mozart in the Jungle" einen großen Erfolg verbuchen konnte. Ebenfalls mit dabei ist Vicky Krieps, die neben Daniel DayLewis in "Der seidene Faden" brillierte und dem österreichischen Publikum auch aus der Serie "Das Boot" bekannt ist.

Unterstützung erhalten sie unter anderem von Rufus Sewell, dessen Karriere von Kultfilmen wie "Dark City" bis zu dem Serienhit "The Man in the High Castle" reicht, Nikki Amuka-Bird ("Luther"), Abbey Lee ("Mad Max: Fury Road", "Der dunkle Turm") Embeth Davidtz ("Schindlers Liste", "The Amazing Spider-Man") und Eliza Scanlen ("Little Women") komplettieren das erstklassige Ensemble.

Der Film "Old" wird am 29. Juli in unsere Kinos kommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.