© The Walt Disney Company / Marvel Studios

News
04/22/2021

"Secret Invasion": Alles, was wir über die Marvel-Serie wissen

Emilia Clarke wird neben neben Samuel L. Jackson und Olivia Colman in der Disney+-Marvel-Serie auftreten.

von Franco Schedl

Die mit Spannung erwartete Disney+-Marvel-Serie "Secret Invasion" klingt immer mehr danach, als würde sie uns ein episches Erlebnis bescheren.

Kampf gegen Skrulls

Im Zentrum wird jedenfalls Samuel L.Jackson in seiner Marvel-Parade-Rolle als Nick Fury stehen. Gemeinsam mit dem Skrull Talos (Ben Mendelsohn) muss er eine Gruppe von gestaltwandelnden Skrulls stoppen, die seit Jahren die menschliche Gesellschaft unterwandert haben.  

Bereits in "Captain Marvel" wurden diese Aliens als Gestalt-Wandler eingeführt und seit der Post-Credit-Szene in "Spider Man: Far From Home" ist auch klar, dass General Talos und Nick Fury in einer ganz speziellen Verbindung miteinander stehen.

Prominente Namen

Viel mehr ist über den Inhalt bisher nicht bekannt, doch die Besetzungs-Liste beginnt sich um immer weitere klingende Namen zu vermehren. Unlängst war beispielsweise Oscar-Preisträgerin Olivia Colman im Gespräch für eine Rolle, und ein Vertrags-Abschluss dürfte kurz bevorstehen.

Inzwischen wissen wir, dass auch Kingsley Ben-Adir ("Peaky Blinders") für eine Schurken-Rolle gecastet wurde. Außerdem kommt "Game of Thrones"-Star Emilia Clarke hinzu – Details über ihre geplante Rolle wurden allerdings nicht enthüllt.

Politische Paranoia

Marvel-Chef Kevin Feige hat in einem "Collider"-Interview immerhin verraten, dass "Secret Invasion" sechs Episoden umfassen wird. Als Autor und Produzent ist Kyle Bradstreet tätig, von dem zum Beispiel auch Serien wie "Mr. Robot" und "Berlin Station" stammen. Weiters betonte Feige in dem Gespräch, dass es in der Serie als Haupt-Thema um "politische Paranoia" gehe. Außerdem sollen die Skrulls um Aspekte bereichert werden, die wir bisher nicht von ihnen kannten.

Diese Marvel-Filme erwarten uns 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.