© Screenshot YouTube / Netflix

News
03/21/2022

"Tekken: Bloodline"-Trailer: Anime-Serie auf Netflix zur Game-Reihe

Im Fokus der Serien-Adaption zur beliebten Fighting Game-Reihe steht der Charakter Jin Kazama, der sich auf Rachemission befindet.

von Manuel Simbürger

Neben der wirklich sehr empfehlenswerten "Resident Evil: Infinite Darkness"-Serie legt Netflix im Laufe dieses Jahres noch ein weiteres Anime-Juwel nach: "Tekken: Bloodline" basiert auf der sehr erfolgreichen Fighting-Game-Spielreihe und dürfte noch tiefer in diese Welt eintauchen. 

Netflix hat nun den offiziellen Trailer veröffentlicht:

Darum geht's in "Tekken: Bloodline":

Die offizielle Beschreibung von Netflix lautet wie folgt:

"'Macht ist alles!' Jin Kazama lernte schon in jungen Jahren von seiner Mutter die Selbstverteidigungstechniken seiner Familie, den traditionellen Kampfkunststil der Kazamas. Trotzdem war er machtlos, als plötzlich ein monströses Übel auftauchte und ihm alles nahm, was ihm am Herzen lag – und damit für immer sein Leben veränderte.

Wütend auf sich selbst, dass er das Böse nicht aufhalten konnte, schwor Jin Rache. Seither versucht er, absolute Macht zu erlangen, um diese auszuüben. Sein Weg dorthin führt ihn rund um die Welt zum ultimativen Kampf auf globaler Ebene: The King of Iron Fist Tournament."

Im Fokus von "Tekken: Bloodline" steht also Jin Kazama, der im Game "Tekken 3" erstmals auftauchte. Ansonsten ist bisher aber noch nichts über die Anime-Serie bekannt. Wir sind aber sicher: Anime- und Game-Fans sollten sich "Tekken: Bloodline" keinesfalls entgehen lassen!

Es gibt bisher noch keinen offiziellen Starttermin für die Anime-Serie auf Netflix.

Kommentare