the-first-omen.jpg

Szene aus "The First Omen"

© 20th Century Studios

News

"The First Omen": Vorgeschichte zum teuflischen Horrorklassiker

Dieses Prequel erzählt, wie die Geburt des Satanssohnes Damien vorbereitet wurde. Eine Teufelssekte aus Rom zieht die Fäden. Der Trailer.

von

Franco Schedl
Franco Schedl

01/04/2024, 08:26 AM

Wie kam das Böse in die Welt? Einige würden behauten, man könnte auf diese Frage eine schlüssige Antwort in der Bibel finden. Aber auch ein Film wird darüber Aufschluss bieten, denn uns steht unter dem Titel "The First Omen" ein Prequel zum Horror-Klassiker "Das Omen" bevor, in dem sich ein Kind als Sohn des Satans herausstellt. 

Seit wir zuletzt von dem teuflischen Jungen Damien gehört haben, sind auch schon wieder etliche Jahre vergangen: 2006 gab es ein Remake des legendären Originalfilms von 1976. Doch nun wird handlungsmäßig die Zeit noch weiter zurückgedreht.

Hier ist der (leider nicht sehr überzeugende) Trailer zu "The First Omen"

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

Dunkle Mächte in Rom

"The First Omen" führt uns nun an einen unerwarteten Schauplatz, denn statt in den USA befinden wir uns in Europa und zwar im Zentrum des Katholizismus: Nell Tiger Free ("Game of Thrones") spielt eine junge Amerikanerin, die ihr Leben fortan in Rom ganz dem Dienst an der Kirche weihen möchte. Doch bald wird deutlich, dass sie von dunklen Mächten umgeben ist, die sie ihr eigenes Schicksal und vor allem ihren Glauben infrage stellen lassen. Bald stößt sie auf eine Gruppe von Verschwörer:innen, die eine Wiedergeburt des Bösen planen.

In weiteren Rollen sind Sonia Braga ("Sex and the City", "Aquarius"), Bill Nighy ("Tatsächlich … Liebe", "Living") und Ralph Ineson ("The Pope's Exorcist", "The Green Knight") zu sehen. 

Langzeitprojekt

Für die bisher durch Kurzfilme und Serien wie "Brand New Cherry Flavor" bekanntgewordene Regisseurin Arkasha Stevenson wird es ihr Langfilmdebüt.

Das Projekt ist übrigens bereits seit 2016 angekündigt und hat im Lauf der Zeit offenbar einige Wandlungen durchlaufen.  Damals sollte Ben Jacoby das Skript beisteuern und Antonio Campos ("The Devil All The Time") die Regie übernehmen. Inzwischen haben Tim Smith und Keith Thomas gemeinsam mit Arkasha Stevenson das Drehbuch verfasst. Doch egal, wer nun letztendlich den Film verwirklicht – Hauptsache, die Geburt des Antichristen wird erfolgreich in die Wege geleitet!

Wann ist "The First Omen" im Kino zu sehen?

"The First Omen" startet (wahrscheinlich) am 5. April 2024 in unseren Kinos.

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat