Superhelden-Serie "The Umbrella Academy" bei Netflix

© Netflix

Serien-News
07/09/2020

"The Umbrella Academy": Trailer von Staffel 2

Ab 31. Juli versucht die dysfunktionale Superhelden-Familie wieder die Apokalypse zu verhindern.

von Erwin Schotzger

Zeitreise spielte schon in der ersten Staffel der Netflix-Serie auf Basis des ungewöhnlichen Superhelden-Comics des Dark Horse Verlages eine wesentliche Rolle. Doch in der zweiten Staffel geraten die Zeitlinien vollkommen durcheinander. Nummer Fünf (Aidan Gallagher) hat es offenbar wieder vergeigt. Die liebe Familie, bekannt als "The Umbrella Academy", muss also wieder ausrücken um den Weltuntergang – noch vor Montag – zu verhindern. Aber seht selbst: Hier ist der erste Trailer der zweiten Staffel.

 

Der Trailer verspricht zehn neue Episoden voll schräger Action. Es gibt ein Wiedersehen mit allen Familienmitglieder: Der affenstarke Luther aka Nummer Eins (Tom Hopper), der messerschwingende Diegeo aka Nummer Zwei (David Castañeda), die supermanipulative Allison aka Nummer Drei (Emmy Raver-Lampman), der nervige Geisterseher Klaus aka Nummer Vier (Robert Sheehan), der raum- und zeitreisende Fünf (Aidan Gallagher) sowie die seltsame Vanya aka Nummer Sieben (Ellen Page).

Auch das verstorbene Familienmitglied Ben aka Nummer Sechs, das nur Klaus sehen kann, taucht wieder auf. Hoffnung besteht auch auf ein Wiedersehen mit dem Schimpansen-Butler Pogo, denn im Trailer ist kurz ein Affe zu sehen. Pogo starb in der ersten Staffel, doch bei Zeitreise ist bekanntlich alles möglich.

Als Gegner im Hintergrund tritt wohl wieder die mysteriöse Zeitreise-Kommission auf, die aus unerklärlichen Gründen die Superhelden davon abhalten will, den Weltuntergang zu verhindern.

Hier ist auch noch das Poster zur zweiten Staffel von "The Umbrella Academy":

 

Die zehn neuen Episoden von "The Umbrella Academy" sind ab 31. Juli bei Netflix zu sehen.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.