griechenland.jpg

© e&a film / Robert Sattler

Film-Projekt
09/14/2020

Thomas Stipsits dreht gerade eine neue Kinokomödie

Die Dreharbeiten zu "Griechenland" haben in Wien begonnen.

von Franco Schedl

Unter der Regie von Eva Spreitzhofer ("Womit haben wir das verdient?") ist am 8. September in Wien die erste Klappe zu "Griechenland" gefallen. Das Drehbuch wurde von Thomas Stipsits in Zusammenarbeit mit der Regisseurin verfasst. Das Projekt versammelt auch Katharina Straßer, Erwin Steinhauer, Mona Seefried, Claudia Kottal und Gery Seidl vor der Kamera. Bis 22. September ist der 1. Drehblock in Wien und Niederösterreich noch angesetzt.
 

Worum wird es in der Komödie überhaupt gehen? Als der behütete Hotelerbe Johannes eines Tages zufällig vom Ableben seines leiblichen Vaters erfährt, gerät sein Leben aus den Fugen. Gegen den Willen seiner Familie entschließt er sich auf jene kleine griechische Insel zu reisen, wo sein Vater die letzten Jahrzehnte verbrachte. Die Regelung von Gustavs Nachlass und die Suche nach den eigenen Wurzeln entwickeln sich für Johannes zu einer turbulenten Odyssee, an deren Ende er vor der wichtigsten Entscheidung seines Lebens steht.

Bis "Griechenland" erscheint, müssen wir uns aber noch gedulden: Die Komödie wird vom Filmladen Filmverleih voraussichtlich im Herbst 2021 in die österreichischen Kinos gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.