© Fox Searchlight Pictures

News
04/11/2022

Das sind die 10 traurigsten Filmszenen aller Zeiten

Wer bei diesen Szenen zum Taschentuch greifen muss, braucht sich der Tränen nicht zu schämen.

von Franco Schedl

Filme sind nicht immer dazu da, angenehme Gefühle zu erwecken oder uns in Sicherheit zu wiegen. Die heile Welt gibt es eben auch in diesem Medium nur in Ausnahmefällen.

Wir alle mussten schon die Erfahrung machen, dass uns einige Szenen emotional stark mitgenommen und zu Tränen gerührt haben, auch wenn man nicht unbedingt nah am Wasser gebaut ist.

Anlässlich einer "BuzzFeed"-Umfrage wurden nun FilmfreundInnen gebeten, jene Szenen zu benennen, die ihnen besonders zu Herzen gegangen sind. 10 davon stellen wir hier vor und es lässt sich leicht nachvollziehen, weshalb diese Film-Momente derart bleibende Eindrücke hinterlassen haben.

1. Der Soldat James Ryan

Die vielen schrecklichen Kriegsszenen liegen bereits hinter uns, als ganz zuletzt in Steven Spielbergs Meisterwerk "Saving Private Ryan" eine alt gewordene Hauptfigur an das Grab ihres Retters tritt und all die Opfer, die für ihn gebracht worden sind, Revue passieren lässt. Dieses fiktive Gespräch mit Captain Miller gipfelt in den Worten: "Sag mir, ich bin ein guter Mensch. Sag mir, ich hatte ein gutes Leben."

"Der Soldat James Ryan" ist auf Netflix verfügbar.

 2. Der Junge im gestreiften Pyjama

Der achtjährige Bruno, behüteter Sohn eines Nazioffiziers, schließt in Berlin zu Beginn der 1940er-Jahre Freundschaft mit Samuel, nur lebt der auf der anderen Seite des Stacheldrahtzauns. Als sich Bruno dann nach einem Kleidertausch ebenfalls hinter dem Zaun befindet, gerät er in die Maschinerie einer erbarmungslosen Lager-Realität. Dieser Moment, in dem die beiden Freunde zusammenkommen, lässt wohl alle ZuschauerInnen schwer schlucken, denn man ahnt, welche Konsequenzen nun auf den Jungen zukommen werden.

"Der Junge im gestreiften Pyjama" ist auf Netflix verfügbar.

 3. Marley und ich

Gerade in einem Tierfilm müssen wir auch oft versuchen, unsere Nerven zu bewahren. Wer könnte sich etwa vor Rührung zurückhalten, sobald Owen Wilson in "Marley and Me" seinen treuesten Begleiter noch einmal für die gemeinsam verbrachte Zeit dankt, bevor der Hund dann für immer die Augen schließt, weil er eingeschläfert wird?

"Marley und ich" ist entweder auf Netflix oder Disney+ verfügbar.

 4. Avengers: Endgame

Auch die SuperheldInnen-Fraktion ist in dieser Liste vertreten, denn sobald ein Marvel-Film eine derartige Todesszene zu bieten hat, darf man ihn einfach nicht übergehen. Um die Menschheit zu retten, lässt Natasha aka. Black Widow dem todesmutigen Hawkeye nicht den Vortritt in den Abgrund, sondern opfert sich selber. Während sie von einem Felsvorsprung baumelt, geht sich noch ein ergreifender Wortwechsel zwischen den beiden Liebenden aus. Scarlett Johansson und Jeremy Renner erweisen sich hier als echte Charakter-DarstellerInnen.

"Black Widow" ist auf  Disney+ verfügbar.

5. Dumbo

Noch ein Tier, diesmal allerdings in animierter Form. Als der kleine fliegende Elefant Dumbo im Disney-Klassiker von 1941 von seiner weggesperrten und angeketteten Mutter Abschied nimmt, müssen wohl nicht nur Kinder mit den Tränen kämpfen.

"Dumbo" ist auf Disney+ verfügbar.

6. Jojo Rabbit

Erst wirkt es noch so, als würde der junge Jojo einen geradezu magischen Tag erleben, denn er lässt sich von einem Schmetterling faszinieren, doch dann sieht er plötzlich auf Schulterhöhe zwei in der Luft hängende Füße auftauchen, die in bekannten Schuhen stecken. Als er den Kopf hebt, ist auch uns endgültig klar geworden, dass hier seine Mutter hängt, da sie von den Nazis öffentlich hingerichtet wurde. Erneut musste Scarlett Johansson einen zu Herzen gehenden Film-Tod sterben.

"Jojo Rabbit" ist auf Disney+ verfügbar.

7. A Star Is Born

Manche mögen das als schmalzigen Kitsch betrachten, doch sobald Lady Gaga hier zum Finale den Song "I'll Never Love Again" anstimmt, legt sie wirklich ihre ganze Seele in diese Darbietung, die auch von entsprechenden Erinnerungs-Bildern untermalt wird.

"A Star Is Born" ist auf Netflix verfügbar.

8. Avengers:  Infinity War

Wir kehren noch einmal ins MCU zurück: Als viele unserer LieblingsheldInnen am Ende dieses Films durch Thanos' Fingerschnippen zu Staub zerfallen, wird besonders Spider-Mans vermeintliche Todesszene zu einem Angriff auf unsere Tränendrüsen, da Tom Holland so herzzerreißend am Leben hängt.

"Avengers: Infinity War" ist auf Disney+ verfügbar.

9. Little Women

Zunächst sieht es so aus, als hätte die kranke Beth wieder an Stärke gewonnen, da sie ihr Bett verlassen konnte und am Küchentisch sitzt. Doch als sich diese Szene dann zu wiederholen scheint, nimmt sie einen ganz anderen Verlauf und wir bekommen sofort mit, dass Beth in ihrem Todeskampf unterlegen ist. Der tragische Höhepunkt einer wundervollen Literatur-Verfilmung mit vielen Stars.  

"Little Women" ist auf Netflix verfügbar.

10. Marriage Story

Regisseur Noah Baumbach lässt in diesem Ehe-Drama Scarlett Johansson und Adam Driver in einem erbitterten Wortgefecht aufeinandertreffen und als der Mann der Frau entgegenschleudert, dass er ihren Tod wünscht, da er den Schmerz der Trennung und den Verlust des gemeinsamen Kindes nicht länger aushält, wird das zu einem besonders intensiven Moment, der das Paar dann sogar wieder für einen Augenblick zusammenführt.

"Marriage Story" ist auf Netflix verfügbar.

Kommentare