© Disney+ Star

News
08/19/2021

"Y: The Last Man": Serie nach DC-Comic kommt auf Disney+

Der letzte Mann mit seinem Kapuzineräffchen hat einen Start-Termin: Die Serie basiert auf einem berühmten DC-Comic.

von Franco Schedl

"Y: The Last Man" zeigt und eine düstere Zukunft, in der Männer nichts zu lachen haben, weil sie gar nicht mehr leben, da eine geheimnisvolle Seuche alle Säugetiere mit einem Y-Chromosom ausgelöscht hat  – das heißt, fast alle, denn ein Mann und sein Kapuzineräffchen sind übriggeblieben, wie der Trailer zeigt:

Die Serie folgt den Überlebenden in dieser neuen Welt bei ihrem verzweifelten Versuch, das Verloren-Gegangene wiederherzustellen und die Gelegenheit zu ergreifen, etwas Besseres aufzubauen.

Frauen vor und hinter der Kamera

Die Besetzung umfasst Diane Lane als Kongressabgeordnete, Ashley Romans als "Agentin 355", Ben Schnetzer als "Yorick Brown", Olivia Thirlby als "Hero Brown", Amber Tamblyn als "Kimberly Campbell Cunningham", Diana Bang als "Dr. Allison Mann" und Juliana Canfield als "Beth Deville".

Alle Episoden der Staffel werden von Frauen inszeniert und die Produktion hat eine beträchtliche Anzahl weiblicher Verantwortlicher in den verschiedensten Bereichen, darunter die beiden Leitenden hinter der Kamera, die Produktions-Designerin, die Kostüm-Bildnerin, die Casting-Direktorin, die Cutterinnen, die Stunt-Koordinatorin und andere.

Berühmte Comic-Vorlage

Als Vorlage diente eine gefeierte gleichnamige DC-Comic-Reihe von Brian K. Vaughan und Pia Guerra, die ab 2002 in 60 Heften veröffentlicht wurde und drei Eisner Awards gewonnen hat, sowie eine Hugo-Award-Nominierung als "Best Graphic Story" erhielt. Diese Fernseh-Adaption stammt von Eliza Clark, die als Showrunnerin und ausführende Produzentin fungiert.

Die ersten drei Episoden werden am 22. September unter Star auf Disney+ in Österreich ausgestrahlt, neue Episoden folgen jeden Mittwoch.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.