Arisa Sakuraba

Ride Your Wave

— きみと、波にのれたら

Hinako hat gerade die Oberschule abgeschlossen und ist nun eine frischgebackene Universitätsstudentin. Dafür zog sie vor kurzem in eine Küstenstadt, doch die Nähe zur Uni war kaum der einzige Grund für Hinako, denn sie surft leidenschaftlich gern! Während sie auf dem Surfbrett mutig selbst den gefährlichsten Wellen trotzt, sieht sie sich an Land jedoch von der Unsicherheit über ihre eigene Zukunft geplagt … Als ein Feuer in der Küstenstadt für Chaos sorgt, lernt Hinako den jungen Feuerwehrmann Minato kennen und schon bald verbringen die beiden mehr Zeit miteinander. Als sie so gemeinsam auf dem Meer surfen und sich besser kennenlernen, fühlt sich Hinako mehr und mehr zu dem jungen Mann hingezogen, der sich so offen und aufopferungsvoll für andere einsetzt. Doch auch sie selbst genießt einen besonderen Platz im Herzen Minatos …

Rifle is Beautiful

— ライフル・イズ・ビューティフル

Kokura Hikari ist im ersten Jahr der Oberschule und liebt es, mit Gewehren zu schießen. Sie hat sich für die Chidori-Oberschule entschieden, weil diese einen Schützenclub hat, musste dann aber schnell feststellen, dass der Club bereits geschlossen wurde. Zusammen mit drei weiteren Erstklässlerinnen gründet sie nun einen neuen Schützenclub …

Hataage! Kemonomichi adaptiert den »Kemono Michi«-Manga von Natsume Akatsuki und folgt dem Profi-Wrestler Genzou »Kemono Mask« Shibata. Genzou wollte sich gerade auf seinen bisher wichtigsten und größten Kampf vorbereiten, als er plötzlich in eine andere Welt beschworen wird …! Kaum angekommen, steht ihm auch bereits eine wunderschöne Prinzessin gegenüber, die ihm seinen Auftrag als »Held« gibt: Er soll alle magischen Bestien und Tierwesen auslöschen und den Dämonenkönig bezwingen – eine ganz normale Heldenreise also. Doch Genzous Wut ist kaum zu zügeln … Er soll den Genozid an diesen Wesen begehen?! Ausgerechnet er soll diesen niedlichen und liebenswerten Kreaturen den Garaus machen? Nein, das kommt ihm gar nicht in Tüte! Doch das ist kein Problem, was ein guter German Suplex nicht lösen könnte und so lernt die Prinzessin kurzerhand das Fliegen! Ein halbes Jahr ist seitdem vergangen und da Genzou in dieser Welt gefangen ist und keinen Weg nach Hause findet, verwirklicht er kurzerhand seinen Lebenstraum und eröffnet eine Tierhandlung. Genzou ist nämlich ein unglaublicher Tierliebhaber und während ihm in Japan noch das Geld fehlte, um seinen Laden zu eröffnen, kann er das hier einfach so tun. Mit seinen beiden Angestellten, dem Wolfsmädchen Shigure und der Halbdrachendame Hanako, fristet er so seine Tage und versucht, die magischen Bestien als Haustiere unter die Leute zu bringen.

Kentarou Tachibana ist ein Oberschul-Badmintontrainer, der mit viel mehr Begeisterung als einige seiner Teammitglieder an seinen Sport herangeht. Eines Tages lernt er die stille Schülerin Ayano Hanesaki kennen, Diese hat schon Erfahrung im Badmintonbereich und ist körperlich fit. Er versucht sie zu rekrutieren, aber sie scheint überhaupt kein Interesse an dem Sport zu haben. Kann er sie rekrutieren und wird sie sein Team unterstützen?

Just Because! spielt im Winter zum Ende des zweiten Semesters des letzten Jahres an der Oberschule und während den Schülern nicht mehr viel Zeit bleibt, warten sie eigentlich nur noch darauf, endlich ihren Abschluss zu machen. Als jedoch ein neuer Schüler an die Schule wechselt, verändert sich das restliche Oberschulleben von vier Jugendlichen komplett. Den vieren ist der Neue nämlich nicht unbekannt, waren sie doch gemeinsam auf der Mittelschule, bevor dieser wegzog.

Lucifer, ein stolzer Erzengel, wendet sich von Gott ab und wird von diesem zur Strafe in die tiefsten Ebenen der Hölle verbannt. Ans Kreuz genagelt fällt sie vom Himmel, durchschlägt auf dem Weg ins Exil jedoch zuerst das Dach einer Kirche und begegnet dabei der Oberschülerin Maria, welche sich entschließt, Lucifer zu helfen. Als gefallener Engel wird sie in der Hölle von Leviathan empfangen, die Lucifer erklärt, dass ihre Kräfte von den Dämonenherrschern der Unterwelt, den Sieben Todsünden, versiegelt worden sind. Diese Dämonenherrscher sind Personifikationen der sieben Todsünden: Satan steht für den Zorn, Belphegor für Trägheit, Mammon für Habgier, Beelzebub für Maßlosigkeit, Asmodeus für Wollust sowie die beiden Dämonenkönige Astaroth und Belial, die jeweils für Melancholie und Eitelkeit einstehen. Auch Leviathan und Lucifer repräsentieren nun Sünden, nämlich Neid und Hochmut. Ihrer Kräfte beraubt macht sich Lucifer, begleitet von Maria und Leviathan, auf, die Dämonenherrscher zu bekämpfen.

Arisa Sakuraba | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat