Bailey De Young

1960 sind die Geschwister Carrie (Bailey Buntain), Christopher (Wyatt Nash) und Cathy Dollanganger (Rose McIver) vom Dachboden von Foxworth Hall geflohen, wo sie von ihrer Großmutter Olivia Foxworth (Ellen Burstyn) in der Überzeugung festgehalten wurden, sie seien, da sie aus einer inzestuösen Beziehung stammen, die Sprösslinge des Teufels. Nun, 1970, kommen die Geschwister in die Obhut von Dr. Reeves (Nick Searcy), der ihnen ein Leben in Wohlstand bietet. Nachdem dieser gestorben ist, bricht die familiäre Abgründigkeit der Dollangangers wieder hervor: Cathy und Christopher entdecken ihre erotische Zuneigung zueinander wieder, während Carrie aufgrund der Misshandlungen durch Großmutter Olivia und durch Mobbing in der Schule in ihrer sexuellen Entwicklung gestört wird. Die drohende Zersetzung der Dollangangers animiert Cathy und Christopher dazu, wieder nach Foxworth Hall zurückzukehren und dort ihre Mutter Corrine (Heather Graham) und ihre Großmutter Olivia zu konfrontieren…

Miriam "Midge" Maisel kann sich eigentlich nicht beschweren: Ihr Leben gleicht einem Traum inklusive perfektem Ehemann, liebevollen Kindern und einem schicken Apartment in der Upper West Side. Es gibt keinen Grund, warum Midge dieses Leben gegen ein anderes eintauschen sollte - und dennoch schlummert tief in ihrem Innern ein Talent, das sie bisher überhaupt nicht ausleben konnte. Also beschließt sie eines Tages, ihr bequemes Leben auf dem Riverside Drive hinter sich zurückzulassen und sich in den Nachtclubs von Greenwich Village als Stand-up-Comedian zu beweisen, was jedoch zu Konflikten in ihrer eigenen Ehe führt. Joe, ihr Ehemann, ist nämlich nicht nur ein erfolgreicher Geschäftsmann, sondern probiert sich ebenfalls als Comedian aus.

Karma und Amy sind ganz normale Schüler einer Amerikanischen Highschool. Doch die beiden möchten gerne beliebter sein. Bei einer Party zu der sie eingeladen werden, denkt der Gastgeber die besten Freundinnen sind ein lesbisches Paar. Bald darauf denkt es die ganze Schule und beide werden zum Traumpaar der Schule ernannt. Um weiterhin ihren Beliebtheitsstatus zu behalten, lassen sie die Schule weiterhin in dem Glauben und tun so, als seien die beiden ein Paar. Das läuft soweit ganz gut ... bis Karma sich in Liam Booker verliebt. Von da an ist das Leben der beiden Freundinnen von Geheimnissen, Liebeserklärung und Streitereien geplagt.

Als Showgirl in Las Vegas tanzt Michelle nur in der zweiten Reihe. Frustriert von der ausbleibenden Karriere als Broadway-Tänzerin heiratet sie aus einer spontanen Laune heraus ihren steinreichen und hartnäckigen Verehrer Hubbell. Am nächsten Morgen entdeckt sie den Ehering an ihrem Finger und findet sich in Hubbells kleinem Heimatort Paradise in Kalifornien wieder. Dort sorgt sie für Klatsch und Tratsch. Freundlich empfangen wird sie nur von den vier Ballettschülerinnen ihrer neuen Schwiegermutter Fanny.