Bill Martin

Der kleine Nemo ist ein wilder Träumer und erlebt jede Nacht tolle Abenteuer. Eines Nachts landet er im Schlummerland. Dort sucht König Morpheus - Bewahrer aller schönen Träume - gerade einen Thronfolger. Er erwählt Nemo, doch der begeht einen schlimmen Fehler und öffnet so ungewollt die Tür ins Reich der Albträume…

Wer weiß schon, was in der Kanalisation von New York so alles lebt... Warum nicht auch vier Schildkröten? Allerdings vier ganz besondere Schildkröten, denn Leonardo, Donatello, Raphael und Michelangelo sind die Teenage Mutant Ninja Turtles! Durch eine geheimnisvolle Substanz, das Ooze, sind sie einst mutiert und haben nicht nur sprechen gelernt. Auch ihre sonstigen Fähigkeiten sind durchaus beachtlich. Denn ihr Meister, die ebenfalls mutierte Ratte Splinter, hat sie in der Kunst des Ninja-Kampfes unterrichtet. Mit erstaunlichen Ergebnissen.

Nach dem Tod seiner Frau hat ein Witwer (Walton Goggins) das schlimmste Jahr seines Lebens hinter sich und beginnt nun, wieder nach vorne zu blicken. Dabei stellt er fest, dass er nicht nur denkbar schlecht darauf vorbereitet ist, seine beiden Töchter alleine zu erziehen, auch auf die Dating-Szene ist er alles andere als vorbereitet. Zu seiner Überraschung erweist er sich dort allerdings als äußerst begehrt. Immerhin kann er sich auf eine Gruppe enger Freunde stützen, die ihm Rückhalt geben. Allerdings muss er diese Erfahrungen halt letztendlich alleine machen.

Eine durch und durch irische Familie, die den Vater in den Wahnsinn treibt - ein typisches Teenage-Töchterlein mitsamt ihren pickeligen Verehren, zwei ultraneugierige Söhne, eine resolute Frau, ein nervender Über-Vater und ein völlig bekiffter Bruder. Interessantes Detail: die Geschichte setzt sich immer aus Rückblenden zusammen.