Eiko Yamada

Dragonball Super

— ドラゴンボール超(スーパー)

Son Goku und seine Freunde genießen das ruhige Leben auf der Erde. Doch das friedliche Idyll wird urplötzlich gestört, als Beerus, der Gott der Zerstörung, aus einem langen Schlaf erwacht und zusammen mit seinem Begleiter Whis bei Bulmas Geburtstagsfeier auftaucht. Sie haben die letzten verbliebenen Saiyajins, Vegeta und Son Goku, aufgespürt, in der Hoffnung, unter ihnen den Super-Saiyajin-Gott zu finden. Zu Beerus’ Verdruss wissen die beiden nichts darüber, dabei hatte er sich auf einen Kampf gefreut. Als Boo ihn dann auch noch erzürnt, schwört er die Erde auszulöschen. Nun liegt es erneut an Son Goku, den Gott der Zerstörung aufzuhalten und die Vernichtung des Planeten zu verhindern …

Die Marchs sind eine glückliche und große Familie. Die Töchter, die reife Meg, die unerschrockene Jo, die scheue Beth sowie das freche Nesthäkchen Amy, sind ebenso angesehen wie das Ehepaar March selbst. Durch den Bürgerkrieg wird das Familienglück zerstört. Da die Familie direkt bei Gettysburg lebt und der Vater für den Norden eingezogen wird, rückt der Krieg immer näher. Als eines Abends General Robert Edward Lee zu Besuch kommt, sind die Mädchen und ihre Mutter vorgewarnt. Als die Kriegestrommeln näher rücken, flüchten die Frauen in Begleitung ihrer Haushälterin Hannah in den Wald und müssen zusehen, wie ihr Haus zerstört wird. Die Mutter reist mit Töchtern und Haushälterin weit in den Norden zu ihrer noch einzig lebenden Verwandten, der Tante Martha, die die nun völlig verarmte Familie bei sich aufnimmt. Dort halten es die Frauen nur schwer aus. Sie beschließen, in ein eigenes Haus zu ziehen, aber wegen des niedrigen Budgets reicht es nur zu einem im Vergleich zu ihrer alten Behausung weniger schönen. Die Mädchen packen nicht nur im Haushalt mit an, sondern verdienen auch mit. So wird Meg Gouvernante, die temperamentvolle Jo verdient sich ihre Brötchen mit dem Veröffentlichen von Zeitungsromanen und die beiden Jüngsten helfen zu Hause mit. Angetrieben werden sie durch die Hoffnung, bald eine Nachricht vom Vater zu hören.

Son-Goku ist ein kleiner, aber kräftiger Junge mit einem Affenschwänzchen, der völlig unbeschwert fernab der Zivilisation im Urwald lebt. Doch sein Leben wird auf den Kopf gestellt, als eines Tages Bulma, ein Mädchen aus der Stadt, bei ihm auftaucht. Die schöne Bulma ist auf der Suche nach den sagenumwobenen Dragon Balls, denn wer alle sieben der zauberhaften Kugeln besitzt, dem erfüllt der göttliche Drache Shenlong einen Wunsch. Eine der Kugeln hat Son-Goku von seinem Großvater geerbt und Bulma hat bereits zwei weitere gefunden. Die Beiden freunden sich rasch an und beschließen, sich gemeinsam auf die Suche nach den vier verbliebenen Kugeln zu machen. Gemeinsam lernen sie viele neue Freunde kennen und müssen so manches Abenteuer bestehen, um ihr Ziel zu erreichen...