Gisa Flake

Der Gutachter: Ein Mord zu viel

— Der Gutachter: Ein Mord zu viel

Dr. Robert Siedler ist ein erfahrener forensischer Psychologe, der ein Gutachten für den psychisch angeschlagenen Ex-Alkoholiker Friedhelm Knecht, der lange Zeit in Verwahrung war, erstellen soll. Er spricht sich nach seiner fachmännischen Einschätzung für die Freilassung des Straftäters aus, woraufhin Knecht aus der Haft entlassen wird. Kurz darauf kommt es jedoch zu einem Mord, bei dem die Hinweise auf Knecht als Täter deuten. Der Verdächtige ergreift die Flucht und als der Fall für einiges Aufsehen in der Presse sorgt, wird in Robert schnell ein Sündenbock gefunden und für den Mord verantwortlich gemacht. Robert selbst ist geschockt: Hat er zum ersten Mal einen Fall falsch eingeschätzt? Oder war sein Gutachten gerechtfertigt und ist Knecht unschuldig?

Blochin und sein Schwager Dominik werden verhaftet. Die beiden Polizisten stehen unter Verdacht, Pheline, die Geliebte von Kyrill, erschossen zu haben. Vor zwei Jahren hat Kyrill Blochins Tochter Grille kaltblütig erschossen. Jetzt ist seine Geliebte tot. Im Verhör setzt sich ein Puzzle zusammen, das bis in Blochins Kindheit zurückreicht. Er will Rache für den brutalen Mord an seiner Tochter Grille. Nach zwei Jahren findet er endlich eine Möglichkeit, den Mörder Kyrill nach Berlin zu locken.

Freaks – Du bist eine von uns

— Freaks – Du bist eine von uns

Wendy, ist eigentlich eine ganz normale junge Familienmutter, die ihr Kleinstadt-Leben stemmt - bis sie eine unglaubliche Entdeckung macht: Jahrelange Medikamenteneinnahme hat ihre übernatürlichen Kräfte unterdrückt. Als sie dann noch Marek und Elmar trifft, die das gleiche Schicksal teilen, muss sie sich entscheiden, was sie mit den neu gewonnenen Kräften anstellt…

Im Herzen einer deutschen Großstadt prallen die Leben einer Reihe jüngerer und älterer Bewohner jener Stadt zusammen: Da ist etwa der Supermarktleiter Uwe, der sich tagsüber in seinem Laden mit dem ehemaligen Lehrer Ecki streitet und übers Internet die Künstlerin Janine kennengelernt hat, während seine Ex-Frau, die Ärztin Julia übers Internet an den Callboy Vincent gerät, der wiederum ein spezielles Abkommen mit seiner Freundin Vivian hat. Auch Vincent und Ecki haben eine Verbindung: Die beiden wohnen in derselben Etage, wo Ecki einen Anger Room betreibt, in dem sich Familienvater und Hobby-Imker Robert gerne austobt, der gerade von Janine porträtiert wird. Und dann ist da noch die Dreiecksbeziehung zwischen den Teenagern Swentja, Mahmud und Johannes

Nini und Jameelah, 14 Jahre alt und Freundinnen seit ihrer Kindheit, sind auf dem Sprung ins Leben und doch eigentlich schon mittendrin. Nini, die Deutsche, und Jameelah mit dem irakischen Pass und dem brennenden Wunsch Deutsche zu werden. Sie sind unzertrennlich und unbesiegbar, gehen zusammen zur Schule, rebellieren mal mehr und mal weniger und mixen sich in der Pause ihr Lieblingsgetränk auf dem Klo: Tigermilch- eine köstliche Mischung aus Milch, Maracujasaft und Mariacron. In den nächsten Wochen soll über den Einbürgerungsantrag von Jameelah und ihrer Mutter entschieden werden. Aber erst mal ist Sommer und die Mädchen streifen durch die Stadt, verlieben sich im Freibad und spielen Wörter knacken: Nachtschicht/Nacktschicht, Luftschutz/Lustschutz. In diesem Sommer soll „es“ passieren. Als sie eines Nachts auf dem Spielplatz der Siedlung einen Liebeszauber veranstalten, werden sie Zeugen eines Mordes. Und plötzlich steht alles still – ihre Pläne, ihre Zukunft, ihr Leben...

In Berlin wächst kein Orangenbaum

— In Berlin wächst kein Orangenbaum

ach 15 Jahren Haft will der ehemalige Gefängnisinsasse Nabil unbedingt seinen Anteil der Beute des damaligen Raubüberfalls, um seiner Ex-Frau Cora ein besseres Leben zu ermöglichen. Nabils ehemaliger Partner Ivo macht ihm jedoch das Leben schwer.

Eddie hat´s gut: Haufenweise Kohle, dicke Autos und eine ganze Menge Frauen. Weil ihm aber sein Partyleben wichtiger ist als die Firma seines verstorbenen Vaters, sinken die Umsätze genauso rasant wie sein Image. Im Grunde könnte ihn nur ein Schutzengel retten. Und genau der platzt eines Tages wie eine Arschbombe in Eddies Leben! Da Eddie der einzige ist, der seinen neuen „Buddy“ sehen und mit ihm sprechen kann, halten alle anderen Menschen Eddie schon bald für einen echten Psycho... und das ist erst der Anfang!

Klassentreffen 1.0

— Klassentreffen 1.0

Nils, Familienvater Mitte 40, steckt in der absoluten Midlife-Crisis: Nicht nur, dass seine pubertierende Tochter Sarah nur noch Augen für ihren neuen Freund Lenny hat und sein Sohn Oliver seinen Vater ziemlich peinlich findet, muss sich Nils zudem noch mit altersbedingten Hämorrhoiden und seiner Lesebrille arrangieren. Damit nicht genug: Während seine Frau Jette sein Gejammer schon lange nicht mehr ernst nimmt, flattert ausgerechnet noch die Einladung zum 30-jährigen Klassentreffen ins Haus. Nils hat es jetzt schwarz auf weiß: Er ist alt geworden!

Little Thirteen

— Little Thirteen

Die 13-jährige Sarah kommt aus einer sozial benachteiligten Familie und ist in Sachen Sex kein Kind von Unschuld. In ihrem jungen Alter blickt sich schon auf zahlreiche wechselnde Partner zurück. Bis sie dem 16-jährigen Lukas begegnet und sich zum ersten Mal richtig verliebt. Der aus gutbürgerlichen Verhältnissen stammende Jugendliche ist jedoch eine zwielichtige Person, tauscht mit seinem Kumpel selbstgedrehte Porno-Clips mit Minderjährigen gegen Drogen. Derweil bemerkt Sarahs beste Freundin Charly, dass sie schwanger ist.

Ihre Familie geht Marleen gewaltig auf den Keks: Nur, weil sie mit Anfang 20 noch nicht von zu Hause ausgezogen ist und lieber in einem kleinen Kino jobbt statt zu studieren, machen ihr ihre Eltern Doris und Peter ständig Vorwürfe. Die würden es nämlich viel lieber sehen, wenn Marleen genauso zielstrebig und engagiert wäre wir ihr Bruder Erik. Der ist nicht nur als Entwicklungshelfer, Surflehrer und Bergsteiger rund um den Globus aktiv, sondern schreibt jetzt auch noch Bücher! Marleen hält es kaum noch aus. Als dann zu allem Überfluss ein tragisches Unglück geschieht, packt sie kurzerhand ihre Sachen und bricht in die Welt auf.

Mo hat einen Traum: von seiner Leidenschaft der Schauspielerei zu leben. Wie er uns selbst erzählt, schaffen das nur zwei Prozent der hoffnungsvollen Anwärter und Mo selbst gehört da leider noch lange nicht dazu. Stattdessen lebt er mit seinen 33 Jahren von der Kohle seiner Eltern und hangelt sich von Casting zu Casting, meistens jedoch ohne Erfolg.