Heidelinde Pfaffenbichler

Elisabeth Fuchsmaier kommt nach einigen Jahren in den USA in ihre kleine Heimatstadt in Oberösterreich zurück.

Lilly Schönauer - Die Stimme des Herzens

— Lilly Schönauer - Die Stimme des Herzens

Die 29jährige Kathy arbeitet als Lektoratsassistentin in einem Frankfurter Verlag. Auf dem Weingut ihrer Familie in der Steiermark war sie schon lange nicht mehr, weil sie sich von ihrem hartherzigen Vater abgelehnt fühlt. Doch so richtig heimisch fühlt sie sich in der Grossstadt auch nicht. Jetzt hat sie eine Einladung zum 65. Geburtstag ihres Vaters erhalten...

Ben hat die Schule mit Bravour bestanden und Sylvia hat allen Grund, stolz auf ihn zu sein. Auf ihren Sohn und auf sich selbst. Schließlich hat sie Ben ganz allein großgezogen und heute ist er ein rundum gelungener Junge. Über seine Zeugung weiß Ben nur soviel, als dass er ein Kind der reinen Liebe ist. Er mag die romantische Geschichte über die Interrail-Bekanntschaft, eine Liebe für nur einen Tag, und gerade darum so groß. Ben hat seinen Vater nie gekannt, deshalb fehlt er ihm auch nicht. Sylvia ist ihm Mutter und engste Vertraute zugleich. Doch dieses Vertrauen droht zu zerbrechen, als Sylvia von ihrer Vergangenheit eingeholt wird und Ben erfahren muss, dass er in Wahrheit Produkt einer Vergewaltigung ist. Mit einem Schlag scheint alles in Frage gestellt, das Verhältnis zwischen Mutter und Sohn, die Vergangenheit, für Ben nicht zuletzt das Selbstverständnis. Denn so sehr Sylvia darauf pocht, allein Herrin ihrer Vergangenheit und Geschichte zu sein, Ben muss seine eigene finden.