Joaquin Oristrell

Niemand ist perfekt

— Va a ser que nadie es perfecto

"Niemand ist perfekt" erzählt die Geschichte von drei körperlich behinderten Freunden, die das Leben so nehmen, wie es kommt...

Die spanische Thriller-Serie dreht sich um eine Frau namens Magda, die in Mexiko-Stadt ein glückliches Familienleben führt, bis sie eines Tages herausfindet, dass ihr Mann mächtige kriminelle Feinde hat. Um ihre drei Kinder zu schützen, inszeniert sie eine Entführung und flüchtet mit ihnen in ein abgelegenes Küstenstädtchen.

Fidel leitet eine angesehene Firma im katalanischen Badalona, doch vergnügt er sich mit seiner Sekretärin in seinem Büro. Beim Sex bleibt sein bestes Stück dummerweise feststecken, weshalb ein Notarzt an die Sache ran muss. Das ganze Chaos wird von einigen Angestellten auch noch gefilmt und ins Netz gestellt, ein viraler Hit, der Fidel den Geschäftsführer-Job kostet. Ein Jahr darauf will der gescheiterte Karrieremann seine leibliche Mutter aufsuchen, um mit sich wieder ins Reine zu kommen und sein Leben neu zu sortieren. Vor Ort wird Fidel aber von einem anfahrenden Bus erwischt und schwer verletzt. Als er wieder aufwacht, hat er sein Erinnerungsvermögen verloren. Seine leibliche Mutter versucht ihm zu helfen und nimmt ihn mit auf eine Tanzschule, in welcher sich eine Gruppe von älteren Frauen an einem Streetdance-Kurs versucht. Und der Manager ohne Gedächtnis ist nun mittendrin…