John Flock

Die Zukunft: eiskalt, grausam, alles perfekt überwacht. Auch John Brennick kann sich nicht verstecken. Der unbeugsame, ehemalige Untergrund-Kämpfer wird in die gefürchtete “Festung” verbannt, ein todsicher bewachtes High-Tech-Gefängis in den Tiefen des Weltraums. Die Haftbedingungen im Horror-Knast sind die reinste Hölle: mit Sonden im Kopf der Gefangenen sollen die Gedanken kontrolliert werden. Die Wärter sind sadistische Psychopathen. Tag für Tag müssen die Häftlinge härteste Sklavendienste leisten. Doch Brennicks Überlebenswille ist nicht zu brechen. Und in seinem Kopf rumort nur ein Gedanke: Flucht!

Pastor Ray, ein ehemaliges Mitglied der geheimen Einsatztruppe POW kehrt nach Saigon zurück um Mai Leng, seine ehemalige Freundin und Mutter seines Sohnes, zu besuchen und finanziell zu unterstützen. Die will aber nichts mehr von ihm wissen und Ray kehrt deprimiert in sein Hotel zurück. Dort trifft er seinen ehemaligen Kriegskameraden Doc, der für tot gehalten wurde. Doc macht Ray schwere Vorwürfe, weil er ihn vor 30 Jahren während eines geheimen Einsatzes der POW angeblich im Stich gelassen hatte. In einem Büro nahe dem Hotel versucht währenddessen Sara Raid, Führerin eines Sondereinsatzkommando, mit Ray Kontakt aufzunehmen um von ihm zu erfahren, wo sich die vermissten POW Soldaten befinden. Ray weiß aber nichts darüber. Zeitgleich reist der U.S. Präsident an, um einen wichtigen Vertrag zu unterzeichnen. Die Verhandlungen wären aber zum Scheitern verurteilt, wenn etwas über die geheimen Einsätze der POW vor 30 Jahren ans Licht kommen würde.

John Flock | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat