Kelly Bishop

Julie (Jennifer Westfeldt) ist Single und ihre biologische Uhr ist schon am Ticken. Zu gerne hätte sie ein Kind, hat aber bisher noch nicht den Richtigen gefunden. Daher fragt sie ihren langjährigen, platonischen Freund Jason (Adam Scott), ob der nicht mit ihr ein Kind zeugen möchte. Anfangs scheint alles problemlos, sogar einfacher als wenn sie ein Paar wären. Die Verantwortlichkeiten werden einfach aufgeteilt. Damit stehen die beiden im Kontrast zu zwei befreundeten Paaren, bei denen Erziehungsfragen nicht selten für Streit mit dem Partner sorgen. Doch auch die ungezwungene Beziehung zwischen Julie und Jason gerät irgendwann ins Wanken. Vor allem, als Jason beginnt, sich mit einer attraktiven, jungen Frau (Megan Fox) zu treffen und sich Julie auf einen erfolgreichen Geschäftsmann (Edward Burns) einlässt.

ist damit noch nicht das letzte Wort gesprochen. Für die hübsche Gwyn hängt der Himmel voller Geigen, als ihr Matt einen Heiratsantrag macht. Sie möchte eine ebenso glückliche Ehe führen, wie ihre Eltern. Doch plötzlich muss sie feststellen, dass der Schein trügt: Vater, Mutter, Schwester, Bruder, alle glücklich verheiratet, haben nebenbei wilde Affären. Soviel Unmoral ist zuviel für eine Frisch-Verlobte und so droht ihre Ehe schon zu scheitern, bevor sie geschlossen wurde...

Anlässlich der bevorstehenden Hochzeit von Ray kehren seine Jugendfreunde Dennis, Elliot, Vinnie und Al für ein Wochenende in ihren New Yorker Heimatstadtteil Queens zurück. Während sie gemeinsam die Vergangenheit wieder aufleben lassen, wird deutlich, dass jeder von ihnen mit Problemen zu kämpfen hat – allen voran Ray, der sich plötzlich gar nicht mehr so sicher ist, ob er Patricia wirklich heiraten will.

Bert Uttanzi, Architekt in New York, entschließt sich an seinem 35. Geburtstag, sein Leben zu ändern und Karriere zu machen. Doch dann meldet sich der "kleine Bert" zu Wort.

Bert ist ein kleiner Architekt in einem New Yorker Büro. An seinem 35. Geburtstag meldet sich sein Geschlechtsteil und will ihn zu einem lustvolleren Lebenswandel überreden. Bert mietet sich eine Wohnung, um an seiner Karriere zu arbeiten. Doch „Er“ durchkreuzt durch sein ständiges Animieren Berts Berufschancen. Seine Frau verläßt ihn, und er muß seinen Arbeitsplatz an eine Konkurrentin abgeben. Letztendlich aber versöhnt Bert sich mit „Ihm“ und mit seiner Frau wieder und wird zwei Jahre später tatsächlich Stararchitekt.

Gilmore Girls - Ein neues Jahr

— Gilmore Girls: A Year in the Life

Knapp zehn Jahre sind in Kleinstadt Stars Hollow vergangen, seitdem Rory Gilmore ihren Abschluss in Yale gemacht hat und als Reporterin im Präsidentschaftsfahlkampf in die weite Welt hinaus zog. Während Rory dabei von den Unwägbarkeiten des Journalismus im digitalen Zeitalter davon abgehalten wurde, wirklich sesshaft zu werden, haben sich die Dinge in Stars Hollow für ihre Mutter Lorelai sehr stetig fortgesetzt. Diese unterschiedlichen Lebensweisen haben dazu geführt, dass die beiden Gilmore Girls nicht mehr so eng verbunden sind, wie bisher. Eines Tages führt eine traurige Begebenheit Rory zurück in die Heimat

Als Showgirl in Las Vegas tanzt Michelle nur in der zweiten Reihe. Frustriert von der ausbleibenden Karriere als Broadway-Tänzerin heiratet sie aus einer spontanen Laune heraus ihren steinreichen und hartnäckigen Verehrer Hubbell. Am nächsten Morgen entdeckt sie den Ehering an ihrem Finger und findet sich in Hubbells kleinem Heimatort Paradise in Kalifornien wieder. Dort sorgt sie für Klatsch und Tratsch. Freundlich empfangen wird sie nur von den vier Ballettschülerinnen ihrer neuen Schwiegermutter Fanny.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat