Kim Hye-eun

In Pandora lebt Jae-Hyeok (Nam-gil Kim) mit seiner Familie in einer südkoreanischen Kleinstadt. Die Arbeit in einem Atomkraftwerk war zwar nicht dessen erste Wahl – sowohl sein Bruder als auch sein Vater starben bei Unfällen in der Anlage – doch der Stellenmarkt ist hart umkämpft und er braucht das Geld. Ebenfalls im Kraftwerk arbeitet Pyung-Sub (Jin-young Jung), der ständig seine Sorgen um die Sicherheit der Einrichtung kundtut. Seine Beschwerden werden ignoriert, doch eines Tages treffen die schlimmsten Befürchtungen des Arbeiters ein. Ein Erdbeben verursacht Explosionen im Kraftwerk und eine radioaktive Katastrophe scheint unausweichlich. Während die Nation in Panik versinkt, müssen Jae-Hyeok und seine Kollegen Schlimmeres verhindern.

Itaewon Class

— 이태원 클라쓰

„Itaewon Class“ erzählt die Geschichte von Park Sae-roy, der ein Restaurant in Itaewon (Seoul) eröffnet, nachdem er einige Jahre im Gefängnis verbrachte. Er möchte reich werden und die Jangga-Group, die für den Tod seines Vaters verantwortlich ist, vernichten. Doch Freundschaften gehen vor.

Mr. Sunshine

— 미스터 션샤인

Mr. Sunshine beginnt 1871 im Krieg der Amerikaner gegen die Spanier in Korea. Zwei junge Männer verlassen in dieser Zeit Korea, weil sie zur untersten Schicht gehören, ihre Eltern erschlagen wurden und sie nun selbst fliehen müssen. Über 20 Jahre später kommen sie wieder zurück und verlieben sich in die selbe Frau, Go Ae-sin. Sie ist reich, aber auch eine Widerstandskämpferin, die nun gegen die Japaner in Korea kämpft. So, wie die Koreaner nicht gegen die Japaner gewinnen können, steht auch die Liebe unter keinem guten Vorzeichen.