Leo Genn

Henry V.

— The Chronicle History of King Henry the Fifth with His Battell Fought at Agincourt in France

England zu Beginn des 15. Jahrhunderts. Heinrich der Fünfte will ein Gesetz beschließen, das die Beschlagnahmung kirchlicher Schätze zur Folge hätte. Um das zu verhindern, und gleichzeitig Heinrich zu einen Krieg gegen Frankreich anzustacheln, legt der Erzbischof von Canterbury eine Finte: Er redet König Heinrich ein, dass dieser ein Erbrecht auf den französischen Thron habe. Heinrich lässt sich täuschen und zieht gen Frankreich. Dort trifft er schließlich bei Agincourt mit seinen 12.000 englischen Soldaten auf ein Heer von 60.000 kriegsbereiter Franzosen…

England, 1685: Mit grausamen Folterungen und Hexenverbrennungen will der sadistische Lordrichter Jeffreys die Herrschaft von König James II. festigen. Auch die hübsche Mary Grey, Braut des Grafen von Wessex, soll als Hexe verbrannt werden...

In 1841, young Ishmael signs up for service abroad the Pequod, a whaler sailing out of New Bedford. The ship is under the command of Captain Ahab, a strict disciplinarian who exhorts his men to find Moby Dick, the great white whale. Ahab lost his his leg to that creature and is desperate for revenge. As the crew soon learns, he will stop at nothing to gain satisfaction.

George Pollock, der Regisseur der vier berühmten Miss-Marple-Krimis nach Agatha Christie, verfilmte auch deren Roman "Ten Little Indians" mit viel Phantasie und einer interessanten Besetzung.

Trotz des Widerstands ihrer Familie heiratet die schwerreiche Amerikanerin Ellie (Ex-Kinderstar Hayley Mills) ihren Chauffeur Michael (Hywell Bennett). Auch die Warnungen über ihre angeblich verfluchte Traumvilla schlagen die jungen Eheleute in den Wind - bis Ellie von einem Reitausflug nicht mehr zurückkehrt. Eng am Roman und modernisiert erlebt der Zuschauer die spannende Geschichte eines frisch vermählten Ehepaares aus verschiedenen sozialen Schichten in seinem auf dem Land gelegenen Traumhauses. Dort geschehen seltsame Dinge, auch der Tod hält Einzug. Was steckt hinter all diesen Ereignissen?

Im Jahre 1883 schickt der britische Premierminister Gladstone den General Charles Gordon nach Khartoum in den Sudan, da der fanatische Moslemführer, der Mahdi tausende Zivilisten bedroht. Gordon wird zwar vom Mahdi respektiert, kann aber dessen Gefolgschaft nicht davon abbringen, Khartoum zu belagern. Daraufhin sieht der General nur noch eine Lösung: Er muss die Stadt verteidigen. Doch die Vorräte gehen allmählich zur Neige, und die dringend geforderte Verstärkung verzögert sich…

55 Tage in Peking

— 55 Days at Peking

Peking, der 20. Juni 1900. Der Geheimbund der Boxer ermordet den deutschen Botschafter und fordert den Abzug aller im Land befindlichen Ausländer. Unter der Führung des Botschafters Robertson und des Majors Lewis verschanzen sich einige hundert Europäer im Diplomatenviertel Pekings. In einem nahezu aussichtslosen Verteidigungskrieg versuchen sie der tausendfachen Übermacht der Boxer bis zum Eintreffen der nahenden Befreiungsarmee zu trotzen.

Rom, Winter 1943-1944: Die deutschen Besatzer haben jedem Italiener, der einen Soldaten der alliierten Truppen versteckt oder ihm bei der Flucht hilft, die Todesstrafe angedroht. Trotzdem bietet die Schwarzmarkthändlerin Esperia drei entflohenen Kriegsgefangenen in ihrer Wohnung in Rom Unterschlupf. Doch auch sie bekommt es schnell mit der Angst zu tun, da in dem Wohnviertel ihr Tun nicht lange unerkannt bleibt, und will den Engländer Michael, den Russen Fjodor und den Amerikaner Peter schnellstmöglich loswerden. Sie versucht über ihren Verlobten, der für den italiensischen Widerstand aktiv ist, die Flucht der drei Männer zu organisieren. Doch dann werden sie verraten..