Mika Kikuchi

Girls und Panzer - Das Finale: Teil 2

— ガールズ&パンツァー 最終章 第2話

Die erste Runde des Winter-Raupenkettencups ist immer noch in vollem Gange und die Oarai kämpft weiter gegen die Freie Schule BC! Im Gefecht machen Kommandantin Marie von der BC und ihr Team eine sehr gute Figur; die anfänglichen Reibereien innerhalb der beiden Fraktionen von BC waren wohl nur Show. Oder doch nicht? Die Oarai fasst einen verwegenen Plan, um das genauer herauszufinden… Und auch die anderen wohlbekannten, aber auch bisher unbekannten, Schulen liefern sich jede Menge geballte Panzer-Action! Wie endet die Runde 1? Und was erwartet uns in Runde 2?

Battle Royale 2

— バトル・ロワイアルII 鎮魂歌

Drei Jahre nach der ersten "Battle Royale" ist der Überlebende Shuya Nanahara ein international bekannter Terrorist, der mit seiner Terrorgruppe "The Wild Seven" allen Erwachsenen den Krieg erklärt hat. Sein Ziel: Die Abschaffung des BR-Gesetzes, das es der Regierung ermöglicht, Kinder und Jugendliche für perverse Spiele um Leben und Tod mediengerecht zu missbrauchen. Die Regierung reagiert mit einem neuen Programm namens "Battle Royale 2" und schickt 42 Schüler, die Nanahara und seine Schar in ihrer Inselfestung angreifen sollen. Nur wenige von ihnen überleben die ersten Hinterhalte der Terroristen, bevor Nanahara erkennt, dass es sich um Jugendliche handelt, die sein früheres Schicksal teilen. Er befreit sie von den explosiven Halsbändern und überzeugt sie, gemeinsam gegen die Erwachsenen und das BR-Gesetz vorzugehen. Als die Regierung die Insel stürmen lässt, stoßen die Soldaten auf erbitterten Widerstand der Terroristen und einiger Schüler.

Gozen-Duell der Samurai

— 映画『GOZEN-純恋の剣-』

Zur Regierungszeit des zweiten Shoguns, Hidetada Tokugawa, hallen die harten Kämpfe der Sengoku-Zeit noch spürbar nach. Rinnosuke, ein Spion des Shogunats, infiltriert den Futsuki-Clan, der des Verrats verdächtigt wird. Seine Ermittlungen geraten in Gefahr, als er auf die wunderschöne Yae trifft. Auch Jinpachiro, ein stolzer Kämpfer des Futsuki-Clans, buhlt um diese und fordert Rinnosuke zu einem öffentlichen Duell heraus. Ein Kampf um Leben und Tod beginnt.

Girls und Panzer - Der Film

— ガールズ&パンツァー 劇場版

Das Senshadō-Team der Ōarai-Präfektur-Mädchenschule bestreitet zusammen mit der Mannschaft der Chihatan-Schule ein Doppel-Freundschaftsmatch gegen St. Gloriana und Prawda, doch wegen der impulsiven Natur des Chihatan-Teams endet der Wettstreit trotz des harten Einsatzes von Ōarai in deren Niederlage. Als das Ōarai-Team jedoch zur Schule zurückkehrt, erwartet sie eine böse Überraschung: Trotz ihres Sieges im 63. Senshadō-Schulturnier hat das japanische Bildungsministerium an seiner Entscheidung festgehalten, die Schule zu schließen. Die Mädchen werden somit gezwungen, ihre Sachen zu packen und am nächsten Morgen ihr Schulschiff im Hafen von Ōarai zu verlassen.

Trotz des martialischen Charakters, gilt Sensha-do, das Kämpfen mit Panzern, als eine Kampfkunst für Mädchen, die besonders dazu geeignet ist deren Tugenden hervorzukehren. Dieses positive Bild ändert allerdings nichts daran, dass Miho eine Abneigung gegen diesen Sport empfindet. Als sie jedoch auf die Oarai Girl's High School wechselt, wird sie dort gezwungen, gemeinsam mit einem Team anderer Mädchen an den Sensha-do Wettkämpfen teilzunehmen.

„Shikabane“ (die Untoten) sind der Schrecken der Lebenden, aber die „Shikabane Hime“ (Leichen-Prinzessinnen) sind der Schrecken der Untoten. „Wir existieren nur zu einem Zweck - um Untote zu vernichten.“ Genau so würde Makina sich selber beschreiben, denn sie ist eine Shikabane Hime. Die Leichen-Prinzessinnen werden üblicherweise vom Daigensui (Generalissimus) des Shingon-Buddhismus zugehörigen Kougonshyuu-Ordens erschaffen, indem die Leiche eines jungen Mädchens wiederbelebt wird. Aus bisher ungeklärten Gründen hat unsere Heldin, Hoshimura Makina, wahrscheinlich nach ihrem Tode einen Pakt mit diesem Orden geschlossen. Nun ist sie dazu gezwungen, sich eine Treppe aus den Leichen 108 Untoter in den Himmel zu bauen, bevor sie in Frieden ruhen darf. Dabei steht ihr der Lebemann-Mönch Tagami Keisei, ein Mitglied des oben genannten Ordens, zur Seite.

Capeta Teira hat es schwer. Der Grundschüler, der schon früh seine Mutter verloren hat, wächst in äußerst bescheidenen Verhältnissen auf. Sein aufopferungsvoller Vater Shige ist Bauarbeiter und muss beide mit seinem Gehalt durchs Leben bringen. Eines Tages befindet sich eine Baustelle von Shige auf der nahegelegenen Kartbahn. Da er er weiß, dass Capeta ein kleiner Autofan ist, beschließt er ihm ein Go-Kart aus alten Schrottteilen zu bauen. Capeta entdeckt das Kart und ist sofort Feuer und Flamme. So geht es schnell auf die heimische Kartbahn. Hier lernt er seinen großen Rivalen kennen: Minamoto. Minamoto fährt schon von klein auf erfolgreich Karts und hat nur die Formel 1 als Ziel vor Augen. Er ist Capeta, der nur ein aus Schrott gebautes Go-Kart fährt, natürlich hoch überlegen. Nach dem Tag auf der Kartbahn gibt es für Capeta nur ein Ziel: Minamoto zu besiegen. Es bildet sich das Team Capeta. Bestehend aus Capeta, seinem Vater, Nobu(seinem besten Freund), Minami(seiner schönen Kindheitsfreundin) und mit der Zeit weiteren Charakteren. Viele Probleme bahnen sich an. Geldnot, Unfälle, bärenstarke Gegener und auch Niederlagen gehören zur Tagesordnung. Kann es Team Capeta schaffen, Capeta zu einem gefeierten Rennfahrer zu machen und Minamoto zu schlagen?

Der jugendliche Hobby-Archäologe Shaoran ist mit den Ausgrabungen der von Wüstensand verschütteten Ruinen beschäftigt, die vor dem Königreich Clow Country liegen. In diesem Königreich lebt auch die Prinzessin Sakura, in die Shaoran verliebt ist. Sakura, die Schwester von König Toya, erwidert Shaorans Gefühle und will sie ihm gestehen, doch bevor es dazu kommt, öffnet sich in den Ruinen eine Kammer! Sakura wird dort in ein mystisches Siegel gezogen und ihr wachsen plötzlich zwei Flügel aus dem Rücken. Shaoran kommt ihr zu Hilfe und kann sie auch befreien, doch als er sie im Arm hält, zerbrechen ihre Flügel und verschwinden im Nirgendwo. Shaoran trägt seine Geliebte, die nun bewusstlos ist, aus den Ruinen nach draußen, wo er auf König Toya und sein Magier Yukito trifft, die gegen Krieger kämpfen, die aus dem Nichts aufgetaucht sind. Yukito liest Shaorans Gedächtnis und erkennt sofort, was passiert ist: Sakuras Flügel verkörperten ihre Erinnerungen und Seele, die nun als Federn in anderen Welten verstreut sind. Ohne lange zu warten, schickt Yukito Sakura und Shaoran zu der Dimensionshexe, die ihnen helfen soll Sakuras Federn zurückzuholen.

Mika Kikuchi | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat