Olivier Chantreau

Baden Baden

— Baden Baden

Tragikomödie über den Alltag einer 26-jährigen Französin, die mehr oder weniger ziellos durchs Leben geht. Sie gibt ihren Gelegenheitsjob auf, besucht ihre Großmutter in Straßburg und versucht, ihr Leben in den Griff bekommen. Das Ende bleibt offen.

Edmond Vidal und Serge Suttel besaßen einst den Ruf, die meistgesuchten Bankräuber in ganz Frankreich zu sein. Edmond hatte irgendwann genug und ging in den Ruhestand, während sich Serge derweil im Drogengeschäft austobt. Doch dann kommt es zu einem ungünstigen Zwischenfall, bei dem Serge verhaftet wird. Nun muss sich Edmond darum kümmern, seinem alten Freund zur Flucht zu verhelfen. Gesagt, getan, aber natürlich weiß Hauptkomissar Brauner von der gemeinsamen Vergangenheit der beiden Gangster und setzt Edmond nun massiv unter Druck, damit dieser Serge ausliefert. Brauner ist damit nicht der einzige, denn Serges Geschäftspartner wollen nach einem geplatzten Deal ebenfalls an dessen Leder und ermorden seine Tochter. Nun ist es an Edmond, sich und seinen langjährigen Partner aus dieser Situation heil wieder herauszubekommen...

Richard und Kate Jones sind ein geschiedenes Paar, das nach dem Verkauf von Richards Unternehmen kurz davor steht, alles zu verlieren. Denn an seinem letzten Arbeitstag muss Richard feststellen, dass die Firmenübernahme keineswegs wie geplant abläuft: Er ist beim Verkauf einem Betrüger aufgesessen und von einem Tag auf den anderen pleite. Auch Richards Rentenrücklagen gehen mit seiner Firma unter. Um den unlauteren Geschäftsmann aufzuspüren, der für den Deal verantwortlich ist, tut sich Richard mit seiner Ex-Frau zusammen. Die beiden reisen nach Frankreich, um ihre Altervorsorge zurück zu gewinnen. Dort eilen ihnen die alten Freunde Jerry und Pen zu Hilfe. Ein aufreibendes Katz-und-Maus-Spiel beginnt, bei dem nicht nur ein Juwelenraub an der Côte d'Azur die Beteiligten in Atem hält – nach und nach scheinen sich auch Kate und Richard wieder näherzukommen...

Die junge Julie sucht verzweifelt nach einem Job, bis sie endlich in einer Fabrik für Luxusschuhe eingestellt wird. Sie ist fest entschlossen, diese Anstellung zu behalten. Doch ausgerechnet jetzt brodelt es in der Firma: Arbeitsplätze sollen abgebaut werden. Die Arbeiterinnen wollen sich das jedoch nicht bieten lassen und setzen alles daran, ihren Chef davon zu überzeugen, dass ihre Jobs nicht durch Billigproduktionen aus Fernost ersetzt werden können. Das schaffen sie schließlich mit einer zündenden Idee: Sie wollen den Klassiker der Firma, einen wunderschönen roten Lackschuh, neu auflegen. Und während die Firma um ihr Überleben kämpft, kündigt sich bei Julie auch noch eine neue Liebschaft an...

Die deutsche Eventserie nimmt uns mit an Bord des Unterwasserboots U 612, das im Jahr 1942 auf eine gefährliche Mission geschickt wird. Zu jener Zeit steht die Jungfernfahrt des im Fokus stehenden U-Boots in Frankreich an. Das Kommando hat Kaleun (Kapitänleutnant) Klaus Hoffmann. Die 40-köpfige Besetzung kämpft mit den klaustrophobischen Bedingungen unter Wasser und wird dabei körperlich und seelisch an ihre Grenzen getrieben, sodass die Lage an Bord sehr angespannt ist und jeder Zeit zu eskalieren droht. In der Hafenstadt La Rochelle steht unterdessen die Welt von Simone Strasser Kopf. Sie befindet sich zwischen den Welten von Deutschland und der Résistance und führt selbst eine verbotene Liebesbeziehung, wodurch sie in Lebensgefahr gerät.

Ein lässiger Polizeibeamter namens Michel Serrero entdeckt, dass er an einer unheilbaren Nervenkrankheit leidet. Als ihn ein Kollege am selben Tag zum x-ten Mal demütigt, taucht Serrero unter und kämpft auf eigene Faust als verdeckter Ermittler gegen Guillaume Leanour, einen jungen "Firmenchef", der in zwielichtige Schmuggelgeschäfte verwickelt ist. Leanour will eine synthetische Droge auf den Markt bringen, die man in einer E-Zigarette rauchen kann.

Olivier Chantreau | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat