Stephen Thompson

Die junge Latina Isabel de La Cruz wird von seltsamen Visionen geplagt, nachdem sie eigenen Aussagen zufolge Zeugin eines Wunders geworden ist. Ihre Wege kreuzen sich schon bald mit dem Polizisten Detective Galban, der verzweifelt versucht, die Wahrheit hinter dem mysteriösen Tod seines Partners Joey Cullen herauszufinden. Verdächtigt wird unter anderem der kriminelle Jonathan „Black“ Jones, der mit dem korrupten Joey eine gemeinsame Vergangenheit hat. Doch die Menschen, auf die Galban bei seinen Ermittlungen trifft, zeigen sich wenig gesprächsbereit, selbst als Galban zu härteren Mitteln greift. Schnell befindet sich der Cop in einer Sackgasse, aus der ihm nur noch Isabel, die am Tatort zum Zeitpunkt des Mordes anwesend war, helfen kann …

Eine Gruppe von Frauen auf einer Militärbasis gründet einen Chor, um besser mit ihrer Sorge um ihre Männer in Afghanistan umgehen zu können. Kate Taylor ist eine scheinbar perfekte britische Offiziersgattin. Die Ungewissheit, die sie während des Auslandseinsatzes ihres Mannes empfindet, überspielt sie in der Öffentlichkeit mit einem strahlenden Lächeln. Eine Freizeitgruppe soll sie und die anderen Ehefrauen der Militärbasis auf andere Gedanken bringen, doch Teetrinken und Stricken sind so gar nicht nach Kates Geschmack. Warum nicht lieber einen Chor gründen? Die rebellische Lisa, bisher tonangebend in der Gruppe, kann mit Kates Art und den amateurhaften Gesangsversuchen nicht viel anfangen. Mit der Zeit lässt sich aber auch Lisa von der Lebensfreude der Frauen anstecken – und so rauft sich das ungleiche Frauenduo zusammen und leitet den Chor gemeinsam. Und schon bald hat die bunte Truppe eine erste Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Das glänzende Wien in seinen goldenen Jahren, die Stadt von Freud, Schnitzler, Klimt, Mahler, regiert von antisemitischen Politikern. Es ist kein Zufall, dass ausgerechnet hier die Erforschung der dunklen Abgründe der Seele beginnt. Der junge Psychoanalytiker Max Liebermann und der Wiener Kriminalbeamte Oskar Rheinhardt sind ein Paar extremer Gegensätze: ein von Zweifeln geplagter Feingeist und ein von seinen privaten Dämonen getriebener Polizist, der die finstersten Winkel seiner Stadt so gut kennt wie Max die psychiatrische Abteilung der Universitätsklinik. Wenn die beiden gemeinsam an die Aufklärung bizarrer Mordfälle gehen, werden sie zu einem widersprüchlichen, originellen, brillanten Ermittlerteam.