Wilfried Dziallas

Zwei Mädchen, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Alina liebt Pferde und hätte gerne ein eigenes, was sich ihre Mutter aber nicht leisten kann. Für Jennifer, die Tochter reicher Eltern, sind Pferde nur Gegenstände, die man benutzt und wieder abstellt. Der Hengst Silverado gehört zwar Jennifer, doch nur Alina gewinnt sein Vertrauen. Leider hat sie nicht die Mittel, ihn zu erwerben. Zu allem Übel verliebt sich auch noch Jennifer in Alinas Schwarm Patrick und ihre Mutter beginnt nach der Trennung von Alinas Vater eine neue Beziehung. Doch nach einem Turnier ist Alina in vielerlei Hinsicht die Gewinnerin und Jennifer muss verbittert einsehen, dass man mit Geld und intriganten Spielen weder Liebe noch Glück kaufen kann...

Ohnsorg Theater - Der wahre Jakob

— Ohnsorg Theater - Der wahre Jakob

Peter Struwe, Stadtrat und Vorsitzender des Keuschheitsbundes, wird zusammen mit seinem Freund Hinrich Bucksbohm zum "Kongress der Liga für Sitte und Moral" nach Hamburg eingeladen

Ostfriesisch für Anfänger

— Ostfriesisch für Anfänger

Der kleinen ostfriesischen Gemeinde Niederhörn stehen große Veränderungen bevor. Denn um massig Fördergelder einzustreichen, sorgt Bürgermeister Holthagen dafür, dass schon bald die ersten ausländischen Fachkräfte für einen zweimonatigen Integrationskurs vorbeischauen. Das stößt aber nicht nur auf Zustimmung und besonders der verwitwete und verschuldete Uwe Hinrichs hat etwas dagegen – denn ausgerechnet in seinem alten und mittlerweile zwangsverpfändeten Haus sollen die „Utländer“ unterrichtet werden. Nach einem wenig erfreulichen Zwischenfall kommt es, wie es kommen muss: Ausgerechnet Uwe wird dazu verdonnert, den Neuankömmlingen etwas beizubringen. Und als stolzer Ostfriese bringt er ihnen nicht Hoch- sondern Plattdeutsch bei, ohne dass es jemand bemerkt. Dabei bleibt es allerdings nicht und schon bald muss Uwe über sich hinauswachsen, um die Zukunft der Migranten und seine eigene zu retten...

Nur ein einziges Mal hat Professor Hackmanns Fassade gutbürgerlicher Wohlanständigkeit Brüche bekommen: durch eine Affäre mit Studentin Babsi. Als der Hochschullehrer die beendet, entfesselt er unwissentlich einen Sturm, der die gesamte Hamburger Uni in Aufruhr versetzt. Denn durch eine unbedachte Äußerung Babsis gerät der Über-Prof in den Verdacht, sie vergewaltigt zu haben. Ein gefundenes Fressen für die intellektuellen Wächter der political correctness, die von der radikalfeministischen Frauenbeauftragten über den karrieregeilen Disziplinarausschußleiter bis zum um seine Position bangenden Uni-Präsident eine in ihrer verbissenen Ernsthaftigkeit lächerliche Hexenjagd entfesseln

„Ich möchte wirklich mal wissen, wie du so ein gefühlsgehemmter, bindungsunfähiger und feiger Penner geworden bist.“ Helmut ist geschockt: Die Worte seiner Freundin Tina sitzen mit der Wucht eines Fausthiebs. Helmut weiß: Tina hat recht. Obwohl mittlerweile 32 Jahre alt, hat Helmut immer noch nicht viel in seinem Leben bewegt, was er sich mit den verpassten Chancen der Vergangenheit erklärt - insbesondere der einen großen Liebe, die sich niemals erfüllt hat: Britta. Dabei sah das doch so gut aus damals. Mit der Entscheidung konfrontiert, ob es endlich weitergehen soll in seinem Leben oder er für immer unfähig bleiben will, sich für die eine wirklich zu entscheiden, tritt Helmut den Weg zurück in die 80er Jahre an: Zurück nach Westdeutschland, einem kleinbürgerlichen Elternhaus, zurück zur Musik der Zeit, einer Klassenfahrt ins geteilte Berlin, den Nicaragua-Arbeitsgruppen und der ersten Liebe: Britta ... und wie es wirklich war.

Jennifer – Sehnsucht nach was Besseres

— Jennifer – Sehnsucht nach was Besseres

Die 29-jährige Friseurin und Make-up-Artistin Jennifer träumt von ihrem eigenen Nagel- und Kosmetiksalon. Außerdem sucht sie ihren Traumprinzen, der nicht auf dem weißen Pferd daherkommt, aber vielleicht wenigstens in einem Honda Civic.

Herzensbrecher – Vater von vier Söhnen

— Herzensbrecher – Vater von vier Söhnen

Andreas Tabarius ist seit zwei Jahren verwitwet und versucht seitdem, seine Kinder und seinen Job unter einen Hut zu bringen. Der Älteste, Lukas, ist mit 20 zwar selbst schon erwachsen, lebt aber noch zu Hause um Andreas zu unterstützen. Das klappt natürlich nicht ohne Konflikte mit Vater und Brüdern. Thomas ist 17 und steht kurz vor dem Abitur. Als Stillster der vier kommt er manchmal etwas zu kurz. Der 13-jährige Johannes steckt mitten in der Pubertät und benimmt sich auch so. Und Jakob ist erst beziehungsweise schon 6 und will aber natürlich so weit es geht bei den Großen mitmischen

Ohnsorg Theater - Der wahre Jakob

— Ohnsorg Theater - Der wahre Jakob

Peter Struwe, Stadtrat und Vorsitzender des Keuschheitsbundes, wird zusammen mit seinem Freund Hinrich Bucksbohm zum "Kongress der Liga für Sitte und Moral" nach Hamburg eingeladen

Wilfried Dziallas | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat