Plötzlich im letzten Sommer

 GB 1959

Suddenly, Last Summer

Drama, Literaturverfilmung, Thriller 114 min.
7.70
Plötzlich im letzten Sommer

Katherine Hepburn liefert sich in diesem Drama nach Tennesse Williams einen Psychokrieg mit Elizabeth Taylor.

Durch einen geheimnisumwitterten Unfall hat die reiche Witwe Mrs. Venable (Katharine Hepburn) ihren einzigen Sohn verloren. Sebastian hatte immer in totaler Abhängigkeit von seiner Mutter gelebt. Mrs. Venable vergötterte ihn in krankhafter Mutterliebe als einen keuschen Ästheten, sah in ihm einen unsterblichen Dichter. Seit seinem 15. Lebensjahr hatten Mutter und Sohn den Sommer immer in Europa verbracht, nur die letzte Reise, auf der er dann umkam, hatte er ohne sie, in Begleitung seiner schönen Cousine Catherine (Elizabeth Taylor), gemacht. Völlig verstört ist Catherine zurückgekehrt. Sie war die einzige Augenzeugin des gewaltsamen Todes von Sebastian. Ihre dunklen Andeutungen über sein schreckliches Sterben beunruhigen und empören Mrs. Venable zutiefst.

Unter allen Umständen muss Catherine, die seitdem von Wahnvorstellungen, Erinnerungen und Halluzinationen gequält wird, zum Schweigen gebracht werden. Sie lässt Catherine einweisen und versucht den jungen Gehirnchirurgen Dr. Cukrowicz (Montgomery Clift) gegen das Angebot einer großzügigen Spende für seine Forschungen zu einer Operation zu bewegen, um "die grässliche Geschichte aus Catherines Kopf zu schneiden". Der junge Arzt merkt bald, dass der riskante Eingriff bei Catherine völlig überflüssig ist. Es gelingt ihm, Catherine behutsam zum Reden zu bringen.

So kommt allmählich die grausame Wahrheit über Sebastian und seine krankhaften Beziehungen zur Mutter und zur Cousine ans Tageslicht. Cukrowicz wird klar, warum Mrs. Venable ihre Nichte so fürchtet.

Details

Katharine Hepburn, Elizabeth Taylor, Montgomery Clift, Mercedes McCambridge, Albert Dekker, u.a.
Joseph L. Mankiewicz
Gore Vidal, Tennessee Williams, nach dem gleichnamigen Stück von Tennessee Williams

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken