Romeo Is Bleeding

 USA 1993
Drama, Thriller, Krimi 100 min.
6.60
film.at poster

Der Polizist Jack Grimaldi (Gary Oldman) beschützt Kronzeugen, die bedroht werden. Doch um sein Gehalt ein wenig aufzubessern, verrät er den Aufenthaltsort dieser Menschen an den örtlichen Mafiaboss.

Der Polizist Jack Grimaldi (Gary Oldman) beschützt Kronzeugen, die bedroht werden. Doch um sein Gehalt ein wenig aufzubessern, verrät er den Aufenthaltsort dieser Menschen an den örtlichen Mafiaboss. Weder seine Frau Natalie (Annabella Sciorra) noch seine Freundin Sheri (Juliette Lewis) wissen von diesem "Zweitjob". So weit, so gut. Doch eines Tages ändert sich alles, als Jack die Killerin Mona (Lena Olin) trifft. Sowohl Mafia als auch Polizei hätten nichts dagegen, wenn Mona liquidiert werden würde, doch Jack verliebt sich in sie...

Details

Gary Oldman, Lena Olin, Annabella Sciorra, Juliette Lewis, Roy Scheider, u.a.
Peter Medak

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Armer Romeo
    Ein bluttriefender Cop-Mafia-Thriller mit vielen schmerzhaften Gewaltszenen. Und unser Romeo (Gary Oldman) blutet da in der Tat. Er steht mitten im spannungsgeladenen Feld von drei Frauen, die vom Typ her die still liebende Ehefrau, das stets verfügbare Dummchen und die Supergangster-Lady (Lena Olin) verkörpern. Bei den überraschenden Wendungen überbieten sich die Brutalitäten so heftig, dass manchmal schon Fragezeichen bezüglich der Handlung auftauchen. Zur Qualitätsaufwertung gibt es dann aber auch noch eine ruhige Rahmenhandlung, die wie der begleitende Kommentar ein Kontrastprogramm zu den Bildern darstellt und der durchgängigen Spannung keinen Abbruch tut. Der jazzige Soundtrack weckt Assoziationen an den Film noir.